Samstag, 7. Mai 2016

Im Gespräch mit Crossdresser Hannah - My talk with Crossdresser Hannah

Heute möchte ich mich ganz herzlich bei Crossdresser Hannah bedanken, daß Sie mir so offenherzig mit Ihren Worten und tollen Antworten zur Seite stand.


Weitere Interviews:
Sabine Gimm - Bling Bling Over 50: klick mich
Ela - elablogt: klick mich
Sunny - Sunnys-Side-of-Life: klick mich
Nadine - Nadine´s Crossdressing Abenteuerklick mich
Ruth - Kleine-Creative-Welt: klick mich
Nessy - happinessygirls.com: klick mich
Joanna - The Plus Size Blog: klick mich 
Eva - Maegs Beauty Diary: klick mich
Annemarie - Meine Kleider: klick mich    
Jennifer - feminin & modisch: klick mich
Tina - Tinaspinkfriday: klick mich  
Nina & Kerstin - 30rockt!!!: Klick Mich 
Sabina - Oceanblue Style at Manderley: klick mich 
Ivana - Fashion ode to joy: klick mich 
Ines & Nika: klick mich
Bseisa - orientalische & zeitgenössische Tanzkunst, Burlesque & Pin-Up Style:  klick mich
Inge - Crossdresser Inge: klick mich
Diana - Rühhrausch: klick mich 
Gunda - Hauptsache warme Füße!: klick mich 
Linda - Darkroom Dolls: klick mich
Joselleklick mich 
Bettina: klick mich 
Sabine - Style Up Petite: klick mich
Dana - Dana loves fashion and music: klick mich

ALLGEMEINES:
01 - Wie geht es Dir heute?
Oh danke  prima. Zu 99% geht es mir gut.

02 - Wie startest Du morgens in den Tag?
Mit einer Schale Müsli und einer Tasse Tee.

03 - Über was hast Du dich zuletzt richtig gefreut?
Dass endlich die Sonne wieder da ist und meine neuen Klamotten angekommen sind.

04 - Und über was so richtig geärgert?
Ich ärgere mich viel zu selten. Es gibt im Moment nichts wobei ich aus meiner Haut fahren könnte.

05 - Wie motivierst Du dich, wenn Du dich mal "down" fühlst?
Indem ich mir selbst sage: Morgen ist ein anderer schöner Tag. Und indem ich etwas unternehme. Abends mal ins Irish Pub oder Orte mit live-Musik aufsuchen. Das motiviert.

06 - Wobei kannst du so richtig gut abschalten?
Abschalten kann ich gut bei meiner Gartenarbeit am Haus. Dann freue ich mich über die Natur im heimischen Garten. Und Entspannung ist auch ein ruhiger Fernseh-Abend.

07 - Welche "ToDo´s" hast Du noch auf deiner Liste stehen? Und warum schaffst Du es nicht, diese zu erledigen?
Ich habe eine lange Liste.(Von neuen Auto bis Reise usw.) Der Haken an der Sache ist, alles kostet Geld. Einiges mehr, anderes weniger. Also erstmal Geld sparen und dann Schritt für Schritt abarbeiten.

08 - Was ist das erste das Du tust, wenn Du nach einem langen und anstrengendem Arbeitstag nach Hause kommst?
Ab in die Dusche. Das ist Entspannung pur. Danach etwas leckeres zu Abendbrot machen.

09 - Bist Du eher ein "Partytier" oder ein "Stubenhocker"?
50/50. Ich gehe sehr gerne feiern, genieße aber auch ruhige Abende auf der Couch.

10 - Interessierst Du dich für Kultur - wie Theater, Museen, Konzerte,...?
Konzerte und Festivals liebe ich. Hauptsache ne ordentliche Ladung Rock & Metal. Museen besuche ich auch sehr gerne. Da habe ich aber keine bestimmte Richtung.

11 - Wenn du dich in drei Worten beschreiben sollst – welche sind das?
Humorvoll, direkt, lebensfroh


MODE:
12 - Kannst Du dich noch erinnern, wann Mode ein wichtiger Bestandteil für Dich wurde?
Mit der Discozeit und der ersten festen Freundin. Also so ab 16 Jahren.

13 - Experimentierst Du gerne mit Mode herum, oder bleibst Du deinem Modestil treu?
Etwas Neues probiere ich sehr gerne aus. Es sollte sich aber in meinem eigentlichen Styling widerspeigeln.

14 - Wie würdest Du deinen Modestil bezeichnen?
Scene-girl, etwas rockig, etwas skater.

15 - Wie wichtig ist dir das Tragen von bekannten Mode-Marken - oder darf es auch "No-Name-Mode" sein?
Bis auf Converse (ich liebe chucks) sind mir Marken total egal.

16 - Nerven Dich neue Mode-Trends oder interessieren diese Dich?
Ich beobachte neue Trends nicht ständig. Ab und zu sind ein paar schöne Anregungen dabei.

17 - Was denkst Du, welcher Mode-Farbton am besten zu Dir passt?
Gut, schwarz ist keine Farbe. :-) Türkis, Bordeux-Rot.

18 - Welche Kleidungsstücke kombinierst Du am liebsten?
Strumpfhosen, Röcke oder hotpants, Shirts/ Longtops, Lederjacke.

19 - Was ist für Dich ein "modisches NO-GO"?
Gemalte Augenbrauen, weiße Söckchen zu dunklerer Bekleidung und Leoparden-Leggings.

20 - Und auf welches Kleidungsstück kannst Du überhaupt nicht verzichten?
Hübsche Unterwäsche.

21 - Wie wichtig ist Dir die Meinung anderer bezüglich Deines Kleidungsstils?
Nicht wirklich wichtig. Ich habe meinen eigenen Kopf.

22 - Wie stehst du zu "DIY" (Do it yourself)?
In Bezug auf die Modewelt bin ich da völlig talentfrei. Ich kaufe lieber Klamotten im Laden. Gestalterisch bei Haus und Garten sieht es anders aus. Da tobe ich mich gerne aus.

23 - Wo kaufst Du vorwiegend Deine Mode - im Geschäft oder Online?
50% im Laden, 50% online.

24 - Was hälst Du von Second Hand-Mode?
Finde ich total in Ordnung. Es gibt einige Internetseiten, die so etwas anbieten. Auf einer Seite bin ich auch angemeldet und dort habe ich schon diverse second hand Kleidung für kleines Geld gekauft. Auch zu guter Qualität.

25 - Trägst Du gerne Strumpfhosen oder findest Du diese lästig?
Ich liebe Strumpfhosen. Die machen so schöne schlanke Beine. Und die verschiedenen Designs begeistern mich auch.

26 - Was war Dein bisher teuerstes Kleidungsstück - und was hat es gekostet?
Ich kaufe prinzipiell bewusst günstig ein. D.h. mein teuerstes Paar Schuhe waren 100€, Alles andere, so wie Röcke, shirts etc. liegen meistens drunter.

27 - Kannst Du sagen, wie viel Geld Du im Monat für Kleidung ausgibst?
Bis 50€.

28 - Dein Kleiderschrank ist zu voll - was machst Du mit "überflüssiger" Mode?
Je nach Zustand: Altkleider oder verschenken oder auf Flohmärkten verkaufen. Ich gehe sehr gerne auf Flohmärkte.

29 - Hast Du bestimmte Vorstellungen (wenn Du noch ledig bist), wie Dein Brautkleid aussehen sollte?
Ich liebe den Steampunk- Stil. Also etwas mehr in die Zeit des wilden Westens zurückversetzt. Etwas verspielt und verträumt sollte das Kleid sein.

30 - Würdest Du gerne mal als Model an einer Modenschau teilnehmen?
Nein, dass ist definitiv nichts für mich.

31 - Folgendes Szenario: Dein Partner schenkt Dir ein Kleidungsstück, das aber in deinen Augen ein Fehlkauf ist - wie reagierst Du?
Dann sage ich ehrlich, dass es ganz lieb gemeint ist, nur leider meinen Geschmack bzw. Stil nicht ganz trifft. Ich würde mit meinem Partner ins Geschäft gehen und das Kleidungsstück umtauschen gegen ein anderes  Kleidungsstück.

32 - Welchen Modestil findest Du an Männern toll?
Skinny Jeans, coole shirts, Halblange Haare. Johnny Depp ist ein gutes Beispiel.

33 - Vor einiger Zeit berichtete ich auf meinem Blog, daß die Mode-Industrie auch gerne Männer in Leggings "stecken" würde. Findest Du, daß Leggings zu Männern passen würden?
Auf jeden Fall. Ich finde es wird dringend Zeit, dass unsere Gesellschaft durch die Modewelt etwas aufgelockert werden muss. Warum muss ein Mann SO aussehen, und warum eine Frau So? Gerne dürfen die Geschlechter vermischt werden.


MAKE UP/PFLEGE:
34 - Passt Du (farblich) Dein Make Up auf deine Kleidung an?
Ja es sollte schon etwas passen.

35 - Wie wichtig ist Dir überhaupt Make Up zu tragen?
Ich liebe es makeup zu tragen und mich herauszuputzen.

36 - Schminkst Du dich jeden Tag, oder nur zu bestimmten Anlässen?
Das volle Programm makeup trage ich nur bei bestimmten Anlässen auf. Im Alltag reicht mir Kajal, Mascara und Nagellack.

37 - Wie lange dauert es, um Dein Make Up aufzutragen?
Das kommt ganz darauf an. Kann von 10min bis zu einer Std. dauern. Wenn ich mal nicht zufrieden bin, dann das Ganze nochmal.

38 - Was bevorzugst Du: Lipgloss oder Lippenstift?
Beides. Lipgloss ist auch ein tolles finish auf dem Lippenstift.

39 - Wie würdest Du deinen Make Up-Stil bezeichnen?
Zeitlos und nicht zu übertrieben.

40 - Wie oft wechselst Du deine Frisur?
Eher seltener. Wenn ich einen Stil gefunden habe, dann behalte ich diesen Stil auch eine gewisse Zeit.

41 - Pediküre & Maniküre - gehst Du dazu in ein Nagelstudio?
Nein, dass mache ich selbst bei mir zuhause.

42 - Was sind deine bevorzugten Pflegeprodukte (Cremes, Öle, Lotions,...)?
Cremes und Lotions.

43 - Wie sieht für Dich ein entspannter Wellness-Tag aus?
Vielleicht ist das sehr untypisch für FRAU, aber ich bevorzuge das Badengehen und relaxen in einem idyllischen Schwimmbad, anstelle eines Wellness-Tages.


CROSS-DRESSING:
44 - Fiel Dir der Wechsel vom Mann- zum Frausein schwer?
Nein überhaupt nicht. Mein Kopf sagt mir sowieso immer: Du bist Frau. Also das ist sehr entspannt für mich, in eine andere Rolle zu schlüpfen

45 - Was bedeutet es für Dich ein Crossdresser zu sein?
Freiheit, Kribbeln im Bauch und die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen.

46 - Wenn Du neue Menschen triffst, wie reagieren diese auf Dich?
Normal. Habe bis jetzt keine negativen Erfahrungen gemacht.

47 - Was war dein bisher schönstes Erlebnis als Crossdresser?
Der Besuch einer sehr lieben Freundin, die HRT (
Hormontherapie) und GA-OP (Geschlechtsangleichende Operation) hinter sich hat. Sie hat mich sehr ermuntert, meinen Weg weiter zu gehen.

48 - Bist Du bisher auf irgendwelche Widerstände gestoßen?
Das kann ich klar und deutich verneinen.

49 - Welche Vorurteile gegenüber Crossdressern ärgern Dich besonders?
Das alle prinzipell schwul sind. Also dieses 'abstempeln' von anders-denkenden Menschen.

50 - Worin unterscheidest Du dich von anderen Crossdressern?
Pauschal kann ich das nicht sagen. Ich genieße das 'normale' outfit. Nichts ist übertrieben oder albern. So wie Frau sich draußen bewegt, so bin ich auch. Und ein halbes Crossdresser Styling (sprich z.B. mit Bart in girly Klamotten) kommt für mich niemals in Frage.

51 - Gefällt Dir der Begriff "Crossdresser" eigentlich, oder bezeichnest Du dich selbst eher als Frau?
Ich denke zwar wie eine Frau, aber sonst passt der Begriff Crossdresser recht gut.

52 - Außer ein feminines Äußeres zu haben, welche Eigenschaft würdest Du gerne von Frauen "übernehmen" wollen?
Ich beschreibe mich selbst als Frau und trage viele feminine Eigenschaften in mir. Eigenständigkeit, Manieren, Selbstironie, Selbstbewußtsein, Freude am Sex, ...und einiges mehr. Von daher weiß ich spontan nicht, bei welcher Eigenschaft ich nachsteuern müsste.

53 - Aus Deiner Sicht als Mann gesehen: was glaubst Du, warum Männer sich zu femininen Dingen hingezogen fühlen?
Pure Neugierde. Etwas 'Verbotenes' zu machen. Vielleicht auch der Reiz, kennzulernen, wie es ist im anderen Geschlecht.

54 - Welche Tipps würdest Du anderen Crossdressern geben?
Niemals bei Rückschlägen, wie z.B. bei diskriminierenden Blicken oder Äußerungen, den Kopf in den Sand stecken. Crossdresser bleiben Crossdresser oder es entwickelt sich mehr daraus. Also Jungs und Mädels! Auf gehts!

Kommentare:

  1. lovely intereview! Nice to meet Hannah.
    I love your interview series.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks my dear. sorry, that all these words are in german...
      but to translate all of this, are much to heavy for me.

      i think with the translator that you used, you can understand all of it.

      Jennifer

      Löschen
    2. I can understand most of it...the google translator isn't always correct but I can understand general meaning. I know that translating takes so much time, I sometimes wonder why I do it. It takes me so long to translate my texts from English to Croatian especially when texts are long!

      Löschen
    3. my thoughts my dear...

      Jennifer

      Löschen