Mittwoch, 20. Februar 2019

Unterwegs - Weihnachts/Adventstreffen 2018 Teil 1 / Xmas 2018 at the eo plauen Galerie Part 1

Auch wenn wir schon im Frühjahr 2019 sind, so möchte ich dennoch von der Weihnachts/Adventsfeier im Dezember 2018 berichten. Frau Elke Schulze und ich freuten uns schon lange auf diese schöne Zeit des Jahres und überlegten im Vorfeld was wir an diesem Nachmittag unternommen sollten. So dachten wir auch über einen Besuch des Plauener Weihnachtsmarktes nach, entschieden uns aber dann doch für ein geselliges Zusammensein im Büro der e.o. plauen Galerie, was den Vorteil hatte, daß ich auch einen Blick auf die neue Ausstellung in der Galerie werfen durfte - aber alles der Reihe nach.

Über diese Feier gibt es so viel zu berichten (und natürlich wurden auch wieder dutzende Fotos gemacht...), das ich mich entschieden habe, eine dreiteilige Reihe darüber zu schreiben. In diesem Teil werde ich den Fokus auf die Gastgeberin Elke setzen, in Teil 2 nehme ich euch mit auf einen Rundgang durch die Ausstellung und im abschließenden Teil gibt es noch einige Fotos von mir zu sehen - und natürlich werdet ihr dabei auch wieder auf Elke treffen. Ich hoffe also, daß ihr schon sehr gespannt darauf seid!!!

Wie gerade erwähnt, möchte ich diese Reihe mit meiner Freundin Elke beginnen. Unsere kleinen Treffen versüßen mir jedesmal den Tag und ich freue mich immer riesig, wenn ich von Elke eine mail bekomme und ich dabei in die Galerie eingeladen werde. Die Weihnachtszeit ist eine so schöne Zeit und besonders die Adventstreffen haben immer eine so wunderschöne Atmosphäre.

So trafen wir uns also wieder und schlossen uns gleich bei der Begrüßung wieder freundlich in die Arme. Elkes Büro war dezent weihnachtlich geschmückt und bei Weihnachtsgebäck und Kaffee tauschten wir den ersten "Tratsch" aus - typisch Frauen eben...;-) Unter anderen habe ich so erfahren, daß man über die Galerie nun auch einen Schwibbogen (mit E. Ohser Figuren) kaufen kann - einen solchen findet ihr unten auf einen meiner Bilder. Ich konnte ihn mir aus der Nähe anschauen und war von der tollen handwerklichen Arbeit total begeistert. Das sollte aber nicht die einzige weihnachtliche Überraschung in den Büroräumen der Galerie sein. Elke sagte mir, daß die Bürofenster mit E. Ohser Figuren geschmückt und Abends beleuchtet werden, was natürlich eine super Idee ist.

Was darf bei einer Weihnachtsfeier nicht fehlen? Richtig, die Weihnachtsgeschenke. Ich hatte lange überlegt, was ein angemessenes Geschenk für Elke sein würde und kam dann auf die Idee ein Fotobuch über unsere bisherigen Treffen anzufertigen. Der dm Markt bietet dafür die Möglichkeit sich eine Software runterzuladen und zu Hause am PC alles anzufertigen. Dabei entsteht eine Datei die man dann am Foto-Automaten im dm Markt ausdrucken kann - als Resultat erhält man ein super schickes KODAK Fotobuch (mit 12 Seiten Inhalt). Nach ein wenig Einarbeitungszeit hat alles super geklappt und das Ergebnis hat mir sehr gut gefallen und ich freute mich schon sehr, dies Elke schenken zu können.

Aber nicht nur ich hatte ein Geschenk für Elke, sondern Elke hatte auch eins für mich - und was für eins!!! Plötzlich hatte Elke das Buch "Erich Ohser aus Plauen" in der Hand und schenkte es mir. Ich war völlig baff und als ich genauer hinsah erkannte ich zusätzlich auf den Cover den Aufdruck "Elke Schulze" - sie steht dem Buch als Lektorat vor. Und als ich das Buch aufschlug erwartete mich zudem eine schöne Widmung - Buch und Widmung könnt ihr auf meinen Bildern sehen. Ich wisst ja, daß ich nicht gerade eine Leseratte bin, aber dieses Buch konnte ich nicht mehr aus den Händen lassen. Es beschreibt das Leben von Erich Ohser, quasi seine frühen Jahre im Ort Untergettengrün, seinen  Umzug nach Plauen und seinen späteren Weggang nach Berlin. Zudem finden sich viele Arbeiten Ohsers als Karikaturen, Zeichnungen und Illustrationen in dem Buch wider. Das Buch umfasst 60 Seiten mit farbigen, teils schwarz/weiß Fotografien.

Aber was wäre ein Treffen von uns beiden Mädels, wenn wir nicht auch über unsere Outfits gesprochen hätten...;-) Ich fand das "förmliche" Outfit (Bluse, Hose, Blazer) von Elke auf den ersten Blick sehr hübsch - da kam ich mir in meinem Kleid völlig "overdresst" vor. Zu unserem Treffen stieß auch Frau Anke Kurzendörfer (die im Übrigen einige Bilder fotografiert hat...) wobei ihr gleich meine Heels aufgefallen sind und sie mich fragte: "Wie lange können Sie denn am Tag mit denen laufen?" was eine interessante Diskussion unter uns drei Frauen entfachte. Getreu dem Motto "Probieren geht über Studieren" wollte Elke meine Heels mal anziehen - ich fand das ziemlich aufregend. Nach ein paar kleinen Anfangsschwierigkeiten und einem leicht wackligem Schritt, klappte es von Meter zu Meter besser. Trotzdem sagte mir Elke, daß die Schuhe nichts für sie wären: "Sie sind einfach zu hoch und man fühle sich darin unsicher." Ich kann das natürlich verstehen, besonders, wenn man nicht an Schuhe dieser Art gewöhnt ist. Ich fand die Aktion dennoch toll - da haben wir etwas über das wir auch noch in Jahren lachen können Elke...;-)

Wie ihr sehen könnt, wurde dies ein sehr langer Artikel und ihr könnt euch nun sicherlich vorstellen, daß ich daraus drei Teile machen musste. Ich hoffe ihr freut euch schon auf die beiden folgenden...!!!


WIEDERVEREINT: Elke und ich beim gemeinsamen Lächeln in die Kamera...;-) 
Im Bild ist auch der eo plauen Schwibbogen zu sehen - durch das Blitzlicht leider etwas zu hell aufgenommen


 WISSENSWERTES: Ein paar Impressionen von Elke...
  
 ...während unseres Rundganges durch die neue Ausstellung
 
 WEIHNACHTLICH: Auf unserem Rundgang kamen wir natürlich auch an einem Weihnachtsbaum vorbei - ich liebe diese Aufnahme!!!
 
AUSGELIEHEN: Passt meine goldene Clutch nicht wunderschön zu Elkes hellem Jäckchen?
 

INFOMATERIAL: Infos zur neuen Ausstellung gibt es in Heftform oder...

...als Flyer - beides sehr informativ!
 
 DAMENHAFT: Elke mit meinen Heels. Das Lächeln verrät: "schöne Schuhe..."
 
 HOCH HINAUS: Ist das nicht ein traumhaftes Outfit? Da passen meine Heels und meine Clutch doch sehr gut dazu


WEIHNACHTSGESCHENKE: Dieses Buch habe ich von Elke geschenkt bekommen...



...mit einer sehr lieben Widmung. Und dieses KODAK Fotobuch...


...habe ich für Elke gebastelt. Alles was man dazu benötigt ist die KODAK Software. Danach kann man das Fotobuch am PC bearbeiten und in einem dm Markt ausdrucken lassen. Wenn man sich ein wenig eingearbeitet hat, macht es sogar richtig Spaß so ein Buch zu erstellen!


Kommentare:

  1. Sehr lesenswerter Artikel Jennifer. Frau Schulze, ich finde sie sehr sympathisch
    Thomas Husen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr beiden fleißigen Bienen :) Ich habe schon lange auf einen Beitrag über euch beide gewartet, endlich kommt das was neues! Ich kann mir gut vorstellen wie toll eure Weihnachtsfeier gewesen sein muß. Und erst diese tollen Geschenke. Frau Schulze in diesem Look sehen sie einfach wunderschön aus. Tut mir Leid Jennifer, aber ich finde die Fell-Boots an Elke schöner als deine Heels, diese passen wohl besser zu dir. Und das Buch von Frau Schulze scheint ja auch ein großer Gewinn sein, sieht auf jeden Fall sehr interessant aus.
    Sondrine

    P.S. Der Schwibbogen ist ein Eyecatcher!!! Wunderschöne Arbeit.
    ++La Perla++

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Hallo ihr beiden fleißigen Bienen" - wie süß, liebe Sondrine...;-)

      "Ich habe schon lange auf einen Beitrag über euch beide gewartet, endlich kommt das was neues!" - ich weiß, es hat etwas länger gedauert. Dafür wird es aber auch gleich eine 3teilige Reihe - das ist doch auch was.

      "Tut mir Leid Jennifer, aber ich finde die Fell-Boots an Elke schöner als deine Heels..." - kein Problem Sondrine. Elkes Fellschuhe haben auch besser zur Jahreszeit gepasst und ja, mir gefielen sie auch.

      "Und das Buch von Frau Schulze scheint ja auch ein großer Gewinn sein, sieht auf jeden Fall sehr interessant aus." - das kann ich nur unterstreichen!

      "P.S. Der Schwibbogen ist ein Eyecatcher!!! Wunderschöne Arbeit." - stimmt. Wer auf weihnachtliche Deko steht, für den ist das sicher eine Überlegung wert. Ich konnte ihn mir ja aus der Nähe anschauen und mir hat er auch super gefallen. Leider bin ich mit Weihnachtsdeko schon zu sehr ausgelastet - ich wüsste einfach nicht, wohin ich diese hätte stellen sollen.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  3. Das wird eine großartige Reihe Jennifer. Schöne Aufnahmen sind das zudem.
    Grüsse
    CD Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angelika,

      danke für deine Vorfreude auf die Reihe. Ich hoffe, daß ich dich nicht enttäuschen werde.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  4. Liebe Elke, schön Sie wiederzusehen! Hat etwas gedauert bis Jennifer wieder über Sie berichtet, aber lieber spät als nie. Ihr beide seit wirklich zu beneiden! v. Grüße Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lina,

      "Hat etwas gedauert bis Jennifer wieder über Sie berichtet, aber lieber spät als nie." - hast du schön ausgedrückt.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  5. Da geht gleich die Sonne auf, wenn ich euch beide sehe. Zusammen seit ihr beide unschlagbar, so muß eine Mädels-Freundschaft sein. Kompliment zu ihrem TOP modischen Auftritt Elke. Manche mögen das für ein solides Bluse-Blazer-Kostüm halten. Ich sehe mehr darin: Eleganz und Ausdruck. Alles Pluspunkte einer starken Persönlichkeit.
    Als dann
    Sonnenschein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Zusammen seit ihr beide unschlagbar, so muß eine Mädels-Freundschaft sein." - schön, wenn du das so aus der Ferne beurteilen kannst. Aber ja es stimmt, unsere Freundschaft ist was Besonderes und ich freue mich auf jede Minute die ich mit Elke verbringen kann: immer erfährt man etwas Neues, wir beide ergänzen uns gut und Mädels sind doch so und so immer auf einer Linie, stimmt`s...;-)

      "Kompliment zu ihrem TOP modischen Auftritt Elke. Manche mögen das für ein solides Bluse-Blazer-Kostüm halten. Ich sehe mehr darin: Eleganz und Ausdruck." - da gebe ich dir zu 100% Recht. So ein Look geht immer und er strahlt zudem auch einen gewissen "business-typischen" Stil aus, findest du nicht?

      "Alles Pluspunkte einer starken Persönlichkeit." - definitiv. Wer Elke kennt, kennt auch ihre ausgeprägte Persönlichkeit - das bewundere ich so sehr an ihr!

      LG
      Jennifer

      Löschen
  6. Dear Jennifer, those high heels shoes are really beautifull, but it's almost impossible to wear them for a long time, for the greatest part of women, as it happens with me.
    Hugs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks a lot Nina.

      "those high heels shoes are really beautifull, but it's almost impossible to wear them for a long time..." - you´re right. those shoes are realy high and with a thin heel. but i like these kind of shoes a lot! i cant wear them allday, but a several hours is this no an issue.

      all you need is...exercise. wear heels like these a very long time and your feet are ok with that...;-)

      hugs
      Jennifer

      Löschen
  7. Hallo Jennifer,

    das war ja offenbar ein ganz besonders netten Weihnachtstreffen. Super, dass Du daraus gleich drei Teile machst! Ich kann Dir wirklich gut nachfühlen, wie sehr Du Dich auf diesen Tag gefreut hast. Deine Geschenkidee finde ich großartig und ich kann mir gut vorstellen, wie überrascht Du von Frau Schulzes schönen Präsent warst. Sie sieht übrigens ganz toll aus in ihrem lässig-schicken Business-Outfit. Ich musste schmunzeln, als ich von ihren Versuchen in Deinen Schuhen las. Für solche Heels ist wirklich ein wenig Übung erforderlich. Chapeau, dass Du es mit solchen Absätzen so lange aushältst.
    Ich freue mich schon auf den nächsten Teil,
    liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,

      ich habe mich riesig über deine Zeilen gefreut!

      "Deine Geschenkidee finde ich großartig und ich kann mir gut vorstellen, wie überrascht Du von Frau Schulzes schönen Präsent warst." - definitiv, das war eine super Überraschung für mich, da ich damit so gar nicht gerechnet hatte.

      "Sie sieht übrigens ganz toll aus in ihrem lässig-schicken Business-Outfit." - das hast du den gleichen Modegeschmack wie viele andere Leser hier. Ihr Look kommt bisher bei meinen Leser super an - ist ja auch kein Wunder.

      "Ich musste schmunzeln, als ich von ihren Versuchen in Deinen Schuhen las. Für solche Heels ist wirklich ein wenig Übung erforderlich." - auf jeden Fall. Trägt man solche Heels zum ersten Mal, ist ein normales Laufen eigentlich unmöglich. Aber Bio-Frauen, kommen mit Absatzschuhen ja schon viel eher, als wir Transen, in Kontakt. Sind halt richtige "Mädelsschuhe"...;-)

      "Chapeau, dass Du es mit solchen Absätzen so lange aushältst." - vielleicht täuscht auch das Bild, die Absätze sind 11 cm hoch und für ein paar Stunden habe ich damit keine Probleme. Wenn die Füße aber beginnen zu schmerzen, sollte man die Schuhe wechseln - da spreche ich aus Erfahrung...

      LG
      Jennifer

      Löschen
  8. Da hast du aber ein wundervolles Geschenk von Elke bekommen. Über dein Fotobuch hat sie sich aber bestimmt auch sehr gefreut. Das sind doch tolle Erinnerungen.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das sind tolle Erinnerungen Christine. Deshalb mag ich unsere Treffen auch so sehr.

      Danke für deine Worte.

      LG
      Jennnifer

      Löschen
  9. Na, da haben sich ja die beiden richtigen gefunden. Das kann ich mir gut vorstellen, dass Ihr viel Gesprächsstoff findet. Es sieht immer sehr entspannt und freundschaftlich aus, wenn Ihr beiden auf Fotos zu sehen seid und gemeinsam Zeit verbringt. BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny,

      "Es sieht immer sehr entspannt und freundschaftlich aus, wenn Ihr beiden auf Fotos zu sehen seid und gemeinsam Zeit verbringt." - das sind gute "Zutaten" einer Freundschaft. Ohne die geht es nicht und ich denke, deshalb passen wir beiden Mädels auch so gut zusammen.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  10. Vielen Dank Jennifer, dass du uns noch einen Rückblick auf eine wohl tolle Weihnachtsfeier gibst. Außerdem liebe ich den Post, weil Elke hierbei im Mittelpunkt steht. Ich finde es immer interessant, was du über sie zu schreiben hast. Die Weihnachtsgeschenke sind auch fantastisch. Zwei Bücher, das passt doch :)

    Freue mich schon auf die weiteren Teile der Reihe.

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina,

      "Vielen Dank Jennifer, dass du uns noch einen Rückblick auf eine wohl tolle Weihnachtsfeier gibst." - manchmal dauert es eben etwas länger - habe ja immer noch Beiträge vom vorigen Sommer/herbst online zu stellen...

      "Außerdem liebe ich den Post, weil Elke hierbei im Mittelpunkt steht. Ich finde es immer interessant, was du über sie zu schreiben hast." - da gibt es eigentlich noch so viel mehr, aber das würde den Rahmen eine Blog-Artikel sprengen...;-)

      "Die Weihnachtsgeschenke sind auch fantastisch. Zwei Bücher, das passt doch :)" - sehe ich auch so.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  11. Hallo Elke, klasse dass Sie sich wieder mit Jennifer getroffen haben. Eure Beiträge lese ich immer sehr gerne
    und habe diese in letzter Zeit sehr vermisst. Wie Sie die Ausstellungen immer auf die Beine stellen beeindruckt mich immer wieder. Sie sind eine bewundernswerte Frau, Elke! Dieser Artikel macht auf jeden Fall Lust auf die Folgenden.
    Gr. Anne-Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo anne-Marie,

      "Eure Beiträge lese ich immer sehr gerne
      und habe diese in letzter Zeit sehr vermisst." - danke dafür, nun gibt´s für dich/euch neues Futter...;-)

      "Wie Sie die Ausstellungen immer auf die Beine stellen beeindruckt mich immer wieder." - da kann ich auch immer nur bewundernd sagen: "Hut ab". Aus meinen Gesprächen mit Elke weiß ich ja, wie viel Arbeit hinter solchen Ausstellungen steht.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  12. Dein Fotobuch macht einen guten Eindruck Jennifer. Das Design ist dir gelungen.
    Bärbel Zimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Bärbel! Hat super viel Spaß gemacht so ein Fotobuch zu entwerfen. Könnte mir in Zukunft vorstellen, noch einige zu designen - Bilder und Geschichten die erzählt werden wollen gibt es ja genug.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  13. Ich hatte mich auch schon mal mit dieser Software beschäftigt. Ich fand das damals recht fummelig, aber irgendwann hatte ich doch ein Fotobuch zusammen. Davon gibt es ja verschiedene Formate, meins war ein anderes.
    Frau Schulze, haben sich das Buch von "A-Z" geschrieben? Ich habe jetzt keinen Bezug zu E. Ohser, aber ich finde es schön, wenn Leute unter die Schriftsteller gehen!
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Paula,

      aha, du hast also auch schon Erfahrungen mit dem Fotobuch gemacht. Stimmt, die gibt es in verschiedenen Formaten. Man kann sogar seinen eigenen Kalender entwerfen - toll!

      LG
      Jennifer

      Löschen
    2. Deine Buchfrage finde auch ich interessant Paula. Wäre schön, wenn Frau Schulze etwas dazu sagen könnte.
      herzlichst Sandra Dunger

      Löschen
  14. Was für ein toller Artikel Jennifer. Auch ich liebe Weihnachtsfeiern und kann daher verstehen, dass ihr beide euch schon lange darauf gefreut habt. Geschenke sollten keine Voraussetzung für eine Weihnachtsfeier sein, dennoch finde ich es so schön, was ihr euch gegenseitig geschenkt habt. Und Elke, sie haben ein Buch geschrieben? Da spende ich großen Applaus, auch ohne es zu kennen.

    Modisch passt ihr zwar wirklich nicht zusammen, aber vielleicht gefällt mir ja gerade dieser Zwist. Sorry Jennifer, ich mag dein Outfit und das Kleid kenne ich aus deinem letzten Beitrag. Dennoch finde ich es overdresst, das Kleid ist doch eher sexy, als passend für eine Weihnachtsfeier. Elke kommt klassisch und authentisch in diesem schicken Modeensemble daher. Ich gebe dir aber Recht, deine kleine goldene Handtasche passt super zu Elkes Kleidung. Euer Experimient mit den Schuhe ist witzig, wirklich etwas über das man noch in Jahren lachen kann.

    Der Artikel gefällt mir in erster Linie, weil ich einmal mehr etwas über Elke lesen durfte. Ich weiß jetzt gar nicht, ob du uns Elke auch schon mal etwas privater vorgestellt hast Jennifer. So einen Beitrag wünsche ich mir. Auch darfst du mal wieder ein Video von euch beiden machen.
    Modemieze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Modemieze,

      danke für deinen ausführlichen Kommentar!

      "Geschenke sollten keine Voraussetzung für eine Weihnachtsfeier sein, dennoch finde ich es so schön, was ihr euch gegenseitig geschenkt habt." - finde ich auch. Ich empfinde allein schon das Zusammensein als einen großen Gewinn. Es geht ja darum eine schöne Zeit zu verbringen, da spielen Geschenke wirklich nicht die große Rolle. Dennoch gehören solch kleine "Aufmerksamkeiten" einfach zu Weihnachten - und wir beide haben uns ja auch riesig über die Geschenke des anderen gefreut.

      "Sorry Jennifer, ich mag dein Outfit und das Kleid kenne ich aus deinem letzten Beitrag. Dennoch finde ich es overdresst, das Kleid ist doch eher sexy, als passend für eine Weihnachtsfeier." - natürlich gebe ich dir Recht Modemieze - "Jennifer" war zu overdresst...;-) Aber ich hatte dieses Kleid erst wenige Tage zuvor gekauft und suchte dringend nach einer Gelegenheit es gleich tragen zu können. Und da es ein typisches Kleid für eine Feier/Party ist, habe ich mich einfach entschlossen es zu tragen. Für die Jahreszeit sicher etwas unpassend, aber für den Anlass angemessen - denke ich zumindest.

      "Der Artikel gefällt mir in erster Linie, weil ich einmal mehr etwas über Elke lesen durfte." - es freut mich riesig, daß Elke bei euch immer so gut ankommt. Natürlich liest Elke diese Beiträge auch und auch sie ist immer entzückt, wie gut unsere Artikel bei den Lesern ankommen.

      "Ich weiß jetzt gar nicht, ob du uns Elke auch schon mal etwas privater vorgestellt hast Jennifer. So einen Beitrag wünsche ich mir." - privat, glaube ich jetzt nicht, bis auf unseren kleinen schicken Fragebogen vor einiger Zeit. Da kann ich Elke nur mal fragen, ob sie gerne etwas Privates von sich in einem Beitrag sagen/schreiben möchte - habe ich mir auf jeden Fall notiert.

      "Auch darfst du mal wieder ein Video von euch beiden machen." - kann ich gerne wieder machen, sollte kein Problem sein.

      LG
      Jennifer

      Löschen
    2. Zu den Geschenken habe ich die gleiche Einstellung wie du Modemieze. Sie sollten keine Voraussetzung für jegliche Feiern sein, aber dennoch freut man sich schon, wenn man welche bekommt. Aber ich sehe es ähnlich wie Jennifer, das Zusammensein sollte im Mittelpunkt stehen, es geht ja ums menschliche und dem Zusammenhalt einer Freundschaft.
      herzlichst Sandra Dunger

      Löschen
    3. Klassisch und authentisch ist die richtige Definition diese hübsche Kleidung zu umschreiben Modemieze. Ich hatte in meinem Kommentar schon erwähnt wie großartig ich Elkes Stil hier mag. Und dem Wunsch nach einem Video schließe auch ich mich an!!!
      Sondrine

      Löschen
  15. In eurem Beitrag wird man als Leser so richtig verwöhnt. Tolle Mode, schöne Geschenke, ein Blick auf eine interessante Ausstellung und zwei bemerkenswerte Damen. Elke und Jennifer, ihr beiden seit die Besten!
    Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,

      bei so vielen Komplimenten muß man ja ganz rot werden...;-)

      Super, daß die Artikel bei dir so gut ankommen!

      LG
      Jennifer

      Löschen
  16. Klasse wie Ihr Mädels eure Freundschaft immer durch Feiern und Treffen pflegt!
    Der Schwibbogen ist wirklich eine tolle Arbeit.
    Do widzenia!
    Patrycja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patrycja,

      ich denke "pflegen" ist das falsche Wort: wir sind einfach sehr gute Freundinnen und haben in gewissen Maßen die selben Interessen - das ist ja schon eine gute Basis für eine Freundschaft. Und Mädels finden ja immer etwas wobei sie auf einer Linie fahren...;-)

      "Der Schwibbogen ist wirklich eine tolle Arbeit." - gut erkannt Patrycja.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  17. Zwei interessante Frauen, bei einem wohl höchst interessantem Treffen. Da möchte man als Mann Mäuschen spielen. Sicher ganz interessant was ihr beiden Mädels euch so zu sagen hattet.
    Peter Sommer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Peter,

      naja, ob unsere Gespräche für Männer so interessant sind, weiß ich jetzt nicht. Es sei denn du magst Mode und andere Dinge die nur Damen betreffen...;-)

      LG
      Jennifer

      Löschen
  18. Puh, modisch liegt ihr da wirklich nicht auf einer Linie. Beides doch recht unterschiedliche Looks. Jennifer, warum so kurz im Winter? Frida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frida,

      "Puh, modisch liegt ihr da wirklich nicht auf einer Linie. Beides doch recht unterschiedliche Looks." - gut erkannt. Aber Gegensätze ziehen sich ja auch an - auch modisch...;-)

      "Jennifer, warum so kurz im Winter?" - weil ich einfach Lust auf dieses Kleid hatte - die restliche Kleidung gestaltete sich dann dementsprechend. Und Minusgrade hatte es an diesem Tage auch nicht - war also nicht wirkliches Winterwetter.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  19. Großartiger Einstieg in deine neue Reihe Jennifer. Dass Du gleich als erstes über Elke schreibst ist ganz nach meinem Geschmack.
    Dreht bitte wieder ein Video über euch. Die Bilder sind auch immer wunderschön, aber so ein Video ist nochmal was ganz anderes.
    Gr. Luise Sunder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Großartiger Einstieg in deine neue Reihe Jennifer." - dankeschön Luise!

      "Dass Du gleich als erstes über Elke schreibst ist ganz nach meinem Geschmack." - dein Interesse begeistert mich, danke dafür.

      "Dreht bitte wieder ein Video über euch. Die Bilder sind auch immer wunderschön, aber so ein Video ist nochmal was ganz anderes." - das kann ich verstehen und gebe dir recht: ein Video ist so viel mehr, als ein Bild. Ich denke, daß ich bei einem nächsten Treffen wieder ein Video drehen werde.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  20. Hallo Jennifer, in diesem Beitrag steckt so viel Verschiedenes, ganz groß! Eure Feier war ganz sicher ein großer Spaß, zumindest verraten mir das die Bilder. Schwibbogen, Geschenke und die Ausstellung alles großartig. Zudem gefällt mir das Spaß mit dem "Schuhwechsel". Liebe Elke sie machen darin einen hervorragenden Eindruck, warum haben sie die nicht gleich angelassen ;)
    Auf den Bildern erkenne ich noch etwas. Nämlich wie viel Spaß es Elke macht dir Jennifer die Ausstellung zu zeigen. Ihr Lächeln ist so herzlich, man merkt ihr zu jederzeit an, mit wie viel Liebe sie ihren Job macht, Hut ab!
    herzlichst Sandra Dunger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      super Kommentar - vielen Dank dafür!

      "Auf den Bildern erkenne ich noch etwas. Nämlich wie viel Spaß es Elke macht dir Jennifer die Ausstellung zu zeigen." - ich finde das sehr schön, wenn das aus meinen Bildern herauszulesen ist. Denn genau so empfinde ich es vor Ort bei unseren Treffen. Elke kann auf ihre Arbeit wirklich stolz sein!

      "Ihr Lächeln ist so herzlich, man merkt ihr zu jederzeit an, mit wie viel Liebe sie ihren Job macht, Hut ab!" - kann ich so voll unterstreichen.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  21. Wie süß die Sache mit den Schuhen ;)
    Viele Grüsse Gertraude

    AntwortenLöschen
  22. Dein erster Teil hatte schon viel Wissenswertes zu bieten Jennifer. Am besten gefällt mir aber der Fokus auf Frau Schulze. Toll, wie du sie immer in deine Blogartikel einbaust. Ist nicht selbstverständlich, ich kenne nur allzu gut einige selbstverliebte Blogger, die nur über sich schreiben, obwohl um sie herum so viel interessantes passiert. Elke ist auf jeden Fall ein Frau die man wohl kennen muß. Toll eure Mädelsfreundschaft!
    Julia Finkel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      "Ist nicht selbstverständlich, ich kenne nur allzu gut einige selbstverliebte Blogger, die nur über sich schreiben, obwohl um sie herum so viel interessantes passiert." - das mag zutreffend sein, jeder Blogger hat seine Art den Blog zu führen und entscheidet welche Artikel online gehen. Es sollte ja inzwischen bekannt sein, daß ich die Eigenschaft "selbstverliebt" oder ein "im-Mittelpunkt-stehen" so gar nicht mag. Ich liebe es zwar meinen Lesern neues über mich zu berichten, aber man darf auch seine Freunde dabei nicht vergessen: wer Lust hat sich auf meinem Blog zu zeigen, der ist dazu immer herzlich eingeladen. Umso mehr freut es mich natürlich, daß Elke so offen meinem Blog gegenüber steht.

      "Elke ist auf jeden Fall ein Frau die man wohl kennen muß. Toll eure Mädelsfreundschaft!" - das denke ich schon, seit unserem ersten Kennenlernen...!!!

      LG
      Jennifer

      Löschen
    2. Liebe Jennifer, ich finde genau die Balance aus deinen eigenen Erfahrungen und einigen Gastbeiträgen auf deinem Blog so interessant. Ich kann verstehen, wenn man mit sich selbst eher konservativ im Umgang ist. Aber bitte Jennifer, rede dich nicht klein. Ich denke, du hast genug Selbstvertrauen dich immer und überall zu behaupten. Wie soll es denn auch anders möglich sein, als Mann dieses Leben als Frau führen zu können? Ich sehe dich als Vorbild für jeden, der auch das Crossdressing in sich trägt.
      herzlichst Sandra Dunger

      Löschen
    3. "Liebe Jennifer, ich finde genau die Balance aus deinen eigenen Erfahrungen und einigen Gastbeiträgen auf deinem Blog so interessant." - großartig, wenn meinen Lesern dies auffällt. Genau dies ist mir auch wichtig und mich freut es immer besonders, wenn ich Leute für einen Gastbeitrag gewinnen kann.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  23. Kann ich gar nicht glauben, dass Frau Schulze deine Peep-Toes freiwillig ausgezogen hat. Ich hätte die behalten ;)
    Alles liebe
    Fee Marlen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Kann ich gar nicht glauben, dass Frau Schulze deine Peep-Toes freiwillig ausgezogen hat. Ich hätte die behalten ;)" - zum Glück, denn ich möchte sie ja auch behalten...;-)

      Danke Marlen für deinen Kommentar!

      LG
      Jennifer

      Löschen
  24. Wiedervereint, das hast du treffend formuliert Jennifer. Ich mag eure Treffen und bin schon auf die folgenden Teile gespannt.
    LG
    CD Sandra

    AntwortenLöschen
  25. Euch beide kenne ich doch :) Frau Schulze, toller Auftritt. Ich mag ihr Outfit sehr, ihr Blazer erinnert mich an eine Trachtenjacke. Zwar ohne Muster, aber mit Knopfreihe und hochgesteckten Ärmeln. War sicher ein Spaß Jennis Heels tragen zu können, ich finde solche Ideen immer sehr süß. Und was ich schon von der Ausstellung erkennen kann, hat definitiv mein Interesse geweckt.

    Schön, dass ihr auch ein Foto vor dem Weihnachtsbaum gemacht habt, das gehört zu Weihnachten doch einfach dazu.
    Jennifer, hast du von eurem Treffen auch wieder ein Video gemacht? Die Bilder sind immer super, aber ein Video darf es auch wieder sein!
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar.

      "Schön, dass ihr auch ein Foto vor dem Weihnachtsbaum gemacht habt, das gehört zu Weihnachten doch einfach dazu." - das mussten wir einfach. Wie du schon richtig schreibst: er gehört zu Weihnachten einfach dazu...

      "Jennifer, hast du von eurem Treffen auch wieder ein Video gemacht?" - leider nein und im nach hinein ärgert mich das auch. Das wäre ein tolles Erinnerungsvideo geworden. Naja, dann eben beim nächsten Mal!

      LG
      Jennifer

      Löschen
  26. Mädelsalarm+++ Elke und Jennifer, das dynamische Damenduo! Einfach großartig wie toll ihr immer harmoniert. Elke, ich habe mich in ihren Look verliebt. Solide und doch elegant. Jennifer, du strahlst auf eine andere Art, nicht minder hübsch!
    Liebe Grüsse Sandra Ohren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Elke und Jennifer, das dynamische Damenduo!" - das habe ich auch noch nicht gehört - aber mir gefällt´s!!!

      Dankeschön liebe Sandra, für deinen unterhaltsamen Kommentar.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  27. Liebe Elke, ich kenne Sie noch nicht all zu lang, aber ich finde Ihre Freundschaft zu Jennifer einfach riesig. Ihr toleranter Umgang und offenes Herz finde ich in der heutigen Zeit einfach fantastisch. Ich möchte Jennifer nun auf keinen Fall als "anderen Menschen" definieren, aber Vorurteile gegenüber Transmenschen bestehen ja immer noch. Umso mehr freut es mich, wie Sie beide so problemlos miteinander umgehen. Ich denke auch dafür steht Jennifers Blog, offen und ehrlich mit seinen Mitmenschen umzugehen.
    Grüsse Hubert Junghans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse formuliert Hubert - vielen Dank dafür.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  28. Hallo Mädels, was denn ausschlaggebend, dass ihr nicht den Weihnachtsmarkt besucht habt? Wäre wohl auch eine tolle Bilderreihe geworden.
    hiho Tinkerbell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinkerbell,

      "Hallo Mädels, was denn ausschlaggebend, dass ihr nicht den Weihnachtsmarkt besucht habt?" - gute Frage, also das Wetter war es nicht. Ich glaube, wir wollten den Weihnachtsmarkt an einem anderen Tag besuchen und diesen Tag wollten wir einfach nur für uns haben, quasi zum "tratschen"...;-)

      LG
      Jennifer

      Löschen
  29. Großartiger Beitrag Jennifer. Ich mag immer deine Bildunterschriften - lustig, aber immer überaus zutreffend.
    Ines Sommer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ines. Ja, wenn mir das was einfällt, kommt immer ein lockerer Spruch unter die Bilder.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  30. Liebe Elke und Jennifer, bei euch hat es also -geweihnachtet- und erst jetzt erfahren Deine Leser davon? Ok, Spaß beiseite. Elke Sie sehen wieder fantastisch aus. Ich mag diese natürlichen Look. Jennifer, Du hättest Elke nicht deine Pumps geben sollen, sondern Ihre Stiefel anziehen sollen. Dich mit Pumps kennen wir ja alle schon, aber mit diesen toll gefütterten Stiefel noch nicht. Vielleicht das nächste Mal?

    Wird es wieder ein Video über euch beide geben?
    Wir sehen uns...
    Sabs - Das Bienchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Jennifer, Du hättest Elke nicht deine Pumps geben sollen, sondern Ihre Stiefel anziehen sollen. Dich mit Pumps kennen wir ja alle schon, aber mit diesen toll gefütterten Stiefel noch nicht. Vielleicht das nächste Mal?" - stimmt!!! Diesen Schuhwechsel haben wir total vergessen, keine Ahnung warum? Jetzt wo du es sagst, wurmt mich das schon ein bißchen...

      "Wird es wieder ein Video über euch beide geben?" - ganz sicher, ich weiß nur noch nicht wann und zu welchem Anlass wir ein Video machen.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  31. Das Entwickeln eines Fotobuches klingt sehr interessant. Ich wusste bisher nicht, das dies auch von zuhause aus möglich ist. Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße
    Beate Behrlinger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, bitte Beate. Macht Spaß und ist eine gute Geschenkidee.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  32. Kurz und knapp: Das Bild mit Elke und dem Weihnachtsbaum ist traumhaft schön!
    Tschüss Agneta Fuhrmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurz und knapp Agneta - da hast du recht!

      Danke für deine Worte.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  33. Liebe Jennifer,
    da hat sich ja eine richtig tolle Freundschaft entwickelt - ich freue mich für euch beide! Und ihr seid schick und gut gelaunt im Büro der e.o. plauen Galerie und in der Ausstellung unterwegs gewesen! Von deinem Outfit sieht man ja erst demnächst mehr, aber auch Elkes Kleidung - vor allem das Uniformjäckchen! - gefällt mir sehr gut. Deine Geschenkidee war ja toll - ein superschönes Fotobuch ist da entstanden - ich gestalte selber auch gern welche und weiß, das ist einerseits zwar relativ viel Arbeit, aber andererseits eine ewige und wunderbare Erinnerung und das Gestalten macht auch viel Spaß. Das nostalgische Cover des Buches, das Elke dir geschenkt hat, spricht mich auch gleich an - sehr schön, auch die Widmung!
    Ich freue mich schon auf die nächsten Teile!
    Herzliche rostrosige Grüße,
    Traude
    PS: Danke für deinen lieben Kommentar zu meinem vorigen Post Februar-Impressionen - https://rostrose.blogspot.com/2019/02/februar-impressionen.html - ich habe deine Frage dort unter deinem Kommentar beantwortet. Inzwischen gibt's aber schon wieder einen neuen Beitrag, der wohl ebenfalls dreiteilig wird ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traude,

      vielen Dank für deine super lieben Zeilen! Sehr interessant, daß du dich mit dieser Art von Fotobuch auch auskennst. Wäre natürlich schön, wenn du dies in einem deiner Beiträge zeigen würdest - interessiert mich schon, wie andere dies designed haben.

      "da hat sich ja eine richtig tolle Freundschaft entwickelt - ich freue mich für euch beide!" - dankeschön. Diese/unsere Freundschaft bedeutet mir auch sehr viel!

      Sooooo, nun schaue ich noch bei dir vorbei, was du mir geantwortet hast.

      LG
      Jennifer

      Löschen
  34. Welch gelungene Idee, Elkes Outfit mit der Clutch und den Heels einen anderen Charakter zu geben. Ich finde, man kann sehr schön erkennen, dass ein Outfit nie wirklich endgültig sein muss, sondern dass man es immer wieder „neu“ denken kann.
    Die Clutch passt super zum Jäckchen, und die Heels scheint Elke zu mögen. Ich hoffe, sie konnte mit ihren Söckchen problemlos in sie hineinschlüpfen. Dickere Söckchen zu Ballerinas und Pumps zu tragen, empfinde ich nicht unbedingt als angenehm. Es ist total lästig, wenn man sich erst mit den Zehen langsam in den Schuh vorarbeiten muss. Mit Nylons umgeht man dieses Problem sehr gut. Allerdings schlupft man dann wieder auch leichter mit dem Hacken hinten raus.
    Elkes Boots hätten als gezielter Stilbruch auch gut zu deinem Outfit gepasst. Mir fällt dabei die Mode mit Miniröcken und Minikleidern ein, die wir zusammen mit dunklen Strumpfhosen und irgendwelchem derberen Schuhwerk trugen. Und Laufmaschen störten uns nicht...
    Klamottentausch haben wir als Jugendliche häufig gemacht, was oft nicht zur Freude unserer Mütter geschah. Wenn man sich eine schneeweiße Hose ausgeliehen hat und dann natürlich irgendeinen Fleck darauf fabrizierte, war die Kritik groß. So konnte man die Hose natürlich nicht zurückgeben, erst musste sie gereinigt werden...
    Ein sehr schöner Post, liebe Jennifer, und erst recht all die tollen Reaktionen. Super!
    Liebe Grüße, auch an Elke!
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Felicitas,

      danke für deine ausführlichen Worte - freut mich natürlich immer, und in diesem Fall ganz sicher auch Elke!

      "Ich hoffe, sie konnte mit ihren Söckchen problemlos in sie hineinschlüpfen." - ja, das ging schon, da die Heels etwas weiter für Elke ausgefallen sind. Trotzdem fand dich es schade, daß sie keine Strumpfhosen trug.

      "Elkes Boots hätten als gezielter Stilbruch auch gut zu deinem Outfit gepasst." - wäre definitiv einen Versuch wert gewesen. Allerdings hatten wir beide überhaupt nicht daran gedacht - jetzt ärgere ich mich darüber!

      "Klamottentausch haben wir als Jugendliche häufig gemacht, was oft nicht zur Freude unserer Mütter geschah." - das ist ja süß...;-) In meiner Jugend haben wir das als Jungs nicht gemacht - das kam niemanden in den Sinn.

      "Ich finde, man kann sehr schön erkennen, dass ein Outfit nie wirklich endgültig sein muss, sondern dass man es immer wieder „neu“ denken kann." - schön erkannt. Manchmal passt ein modischer Wechsel, manchmal sah die Vorstellung anders, als das Resultat aus. Hier hat es aber gepasst.

      LG
      Jennifer

      Löschen