Dienstag, 17. Mai 2016

zugeschnürt.de Produktvorstellung - Silberfarbener Catsuit / Presenting of Product - Silver Catsuit

Hinweis: In dieser Produktvorstellung gehe ich lediglich auf die Beschaffenheit der Produkt-Verpackung ein, gebe Auskunft über die Qualität des jeweiligen Artikels und schließlich werde ich euch über den Tragekomfort des jeweiligen (modischen) Artikels berichten. Beispielbilder wie man den Artikel modisch variieren kann, werde ich in separaten Beiträgen veröffentlichen.

Produktname:
Silberfarbener Overall mit Reißverschluss - Fever Lingerie

Produktbeschreibung:
Ein extrem heißes Teil in glänzender Wetlook-Optik. Wie geschaffen für Frauen mit Lust auf Abenteuer, prickelnde Rollenspiele und erotische Sternstunden. Der figurnahe Schnitt bringt weibliche Kurven voll zur Geltung. Mit Stehkragen, Reißverschluss und glatten Fußabschluss. Das trendstarke Material begeistert durch seine aufregende Optik, seine Elastizität und seinen hohen Tragekomfort. Dank dem Textil-Effekt an der Innenseite, trägt sich der Overall äußerst angenehm.

Detailangaben:
- Overall in silberner Wetlook-Optik
- Praktischer Reißverschluss
- Glatter Fußabschluss, daher auch ideal mit High Heels kombinierbar
- Besonders trageangenehm durch den Textil-Effekt auf der Innenseite
- Elastisches, softes Material

Größe:
M

Direktlink zum Artikel:
Klick Mich

Direktlink zur Homepage:
Klick Mich

Hinweis:
Dieser Artikel wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Vor ein paar Tagen bekam ich einen weiteren Artikel von "zugeschnürt.de" zugesandt und konnte diesen in den letzten Tagen ausgiebig testen. Der Catsuit wird in einem durchsichtigen, großzügig ausgelegten, (stabilen) Plastikbeutel versendet. Dieser wird an der Rückseite über 3 Druckknöpfe geöffnet. Im Inneren wurde der Catsuit zusätzlich noch einmal in einem dünnen Plastikbeutel verpackt und zusätzlich mit Papierlayern ausgelegt, sodaß das Material nicht aneinander kleben bleibt.

Da der Catsuit mit Größe "M" angegeben ist, hatte ich ein wenig Angst, daß dieser bei mir (1,78 m) ein wenig zu klein ausfallen würde. Als ich dann aber auf der Größenangabe der Verpackung sah, daß "M" unter die Größe "40-42" fällt, war ich recht zuversichtlich, daß der Catsuit doch passen sollte. Das Anziehen des Catsuits macht keinerlei Probleme, da der Reißverschluß großzügig ausgelegt ist und sich somit der Catsuit weit öffnen lässt. "Steigt" man in den Catsuit merkt man gleich, daß sich dieser um die Beinpartie herum sehr leicht und komfortabel anziehen lässt. Das bedeutet aber auch, daß er im Beinbereich nicht wirklich sehr enganliegend ist. Man kann die Beine sogar so weit nach oben ziehen, daß man daraus ein "Capri-Unterteil" machen kann. Am Beinabschluß verfügt der Catsuit über einen kleinen Steggummi, der ein wenig billig wirkt - leider wurde hier auf einen passenden und schönen Wetlook-Abschluß verzichtet. Allerdings ist der Gummi sehr flexibel, sodaß er sehr dehnbar ausfällt. Jedoch ist das "Tragen" des Gummis kein Muß, man kann diesen also auch ganz einfach vernachlässigen - was aber wiederum nicht wirklich schön aussieht, da eben ein schöner Bein/Fußabschluß fehlt.

Wo der Catsuit an den Beine ein bißchen zu weitgeschnitten ausfällt, wirkt er bei den Armen zu eng. Besonders wenn man schon ein wenig schwitzt, ist es schwer hineinzukommen. Hier muß man schon aufpassen, daß die Nähte nicht darunter leiden. Aber wie erwähnt, tritt dieses Problem nur auf, wenn man ein wenig verschwitzt ist. Hat man den Catsuit über den Reißverschluß geschlossen, fühlt sich dieser sehr schön weich auf der Haut an. Zudem bietet das silberfarbene Wetlook-Material einen hübschen Glanzeffekt. Vorsicht ist jedoch beim Berühren des Catsuits angebracht: denn hier kommt es vor, daß sich das silberne Obermaterial hauchdünn ablöst und sich auf den Händen festsetzt.

Ein weiteres Problem betrifft, wie "herum" man den Catsuit trägt. Trägt man ihn so wie auf der Verpackung gezeigt, also Reißverschluß vorn, dann lässt er sich super bequem tragen. Ich mag es aber, wenn man den Reißverschluß auf dem Rücken trägt und man so eine schöne (glatte) Vorderansicht hat. Trägt man ihn auf diese Weise, spürt man deutliche Spannungen im Rückenbereich - ein hinknien ist so fast unmöglich. Das liegt sicherlich am Schnitt des Catsuits. Beim Ausprobieren ist leider unterhalb des Reißverschlußes die Naht ein paar (wenige) Zentimeter aufgegangen.

Einen kleinen Tipp zur Aufbewahrung des Catsuits: diesen unbedingt auf einen Bügel in den Kleiderschrank hängen - ein Bügel liegt der Verpackung gleich bei. Warum? Ich hatte vor Jahren eine Leggings in dieser Qualität und diese zusammengefaltet (einige Zeit ungenutzt) in meinem Schrank abgelegt. Als ich sie dann mal wieder tragen wollte, mußte ich feststellen, daß sich das Material aneinander geklebt hat und ich somit die Leggings ruiniert hatte - ein Anfängerfehler!

Der Catsuit bietet leider nicht viele Möglichkeiten diesen in der Öffentlichkeit zu tragen - für Motto-Partys oder eben für zu Hause ist aber wirklich super geeignet. Ich habe diesen nun ein paar mal während meiner heimischen Workout-Sessions getragen und bin grundsätzlich mit diesem sehr zufrieden, trotz meiner oben angesprochenen Probleme. Hinzu kommt, daß man darin sehr schnell zum Schwitzen kommt (kein atmungsaktives Material), gegenüber einem Lycra-Catsuit z.B., aber das sollte nicht weiter störend sein. Jedoch sollte man dann beim Ausziehen vorsichtig vorgehen, da der Anzug auf verschwitzer Haut, besonders dort, wo er richtig eng sitzt (Armpartie!!!) etwas hartnäckig auszuziehen ist.










Kommentare:

  1. Lieeb Jennifer,
    sehr gut beschrieben. Hört sich alles so leicht an.
    Einen angenehmen Restdienstag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein heißes Ding. Ich hätte sofort Lust einen Science Fiction Film zu drehen und die Darsteller mit solchen Uniformen auszustatten.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny,

      jap, in SciFI Filmen sieht man doch immer mal wieder metallic Mode, vor allem silber.Mir gefällt das auch.

      Bilder von mir in diesem "Ding..." werden demnächst folgen.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  3. Liebe Jennifer,
    ich musste irgendwie sofort an "Barbarella" https://images7.alphacoders.com/379/379191.jpg oder "Mit Schirm, Charme und Melone" http://2.bp.blogspot.com/_kJarVuKMPAQ/TAAtCz3kglI/AAAAAAAAMQo/t6Zt8SE5J_o/s1600/avengersMrsPeel.jpg denken - hat irgendwie Sixties-Flair, das gute Stück! Bin schon neugierig auf die Tragefotos!
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/05/thema-palmol-was-konnen-wir-tun-teil-1.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traude,

      lach...stimmt. Das Barbarella Bild sieht ja toll aus - und erst ihr Gesichtsausdruck...;-)

      Aber das hier http://tellloveandparty.com/wp-content/uploads/2015/10/Family-Halloween-Costume-ideas-Tell-Love-and-Party.jpg ist doch auch mal was...

      Jennifer

      Löschen
  4. Also ich finde diesen Metallic Catsuit sehr cool!! Sieht bestimmt super aus! Die Hosenbeine mit Steg erinnern mich irgendwie an die 80er...aber außer Mottoparties sind die Tragemöglichkeiten wahrscheinlich wirklich begrenzt :)
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,

      wenn er dir hier schon zu sagt, bin ich ja gespannt, was du zu meinen Tragebildern sagen wirst...;-)

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  5. Hallo Jennifer, zugegeben, ein gewagtes Teil, aber bei deiner Figur ist das kein Problem. Auf Fotos bin ich gespannt.
    LG Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Evi,

      stimmt, der Catsuit ist wirklich gewagt und alles andere als alltagstauglich. Trotzdem trage ich gerne Catsuits, wenn es auch nur zu Hause ist.

      Tragefotos von mir, wird´s demnächst geben.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  6. what an interesting clothing item! It is very dramatic and it reminds me of the sixties.

    AntwortenLöschen