Samstag, 19. März 2016

Im Gespräch mit Diana - My talk with Diana

Heute möchte ich mich ganz herzlich bei Diana bedanken, dass Sie mir so offenherzig mit ihren Worten und tollen Antworten zur Seite stand.

Mehr über sie findet ihr hier:

Blogname: Rührrausch
Blog-Link: Klick Mich 


Weitere Interviews:
Sabine Gimm - Bling Bling Over 50: klick mich
Ela - elablogt: klick mich
Sunny - Sunnys-Side-of-Life: klick mich
Nadine - Nadine´s Crossdressing Abenteuerklick mich
Ruth - Kleine-Creative-Welt: klick mich
Nessy - happinessygirls.com: klick mich
Joanna - The Plus Size Blog: klick mich 
Eva - Maegs Beauty Diary: klick mich
Annemarie - Meine Kleider: klick mich    
Jennifer - feminin & modisch: klick mich
Tina - Tinaspinkfriday: klick mich
Nina & Kerstin - 30rockt!!!: Klick Mich 
Sabina - Oceanblue Style at Manderley: klick mich 
Ivana - Fashion ode to joy: klick mich 
Ines & Nika: klick mich
Bseisa - orientalische & zeitgenössische Tanzkunst, Burlesque & Pin-Up Style:  klick mich
Inge - Crossdresser Inge: klick mich 
 


ALLGEMEINES:
01 - Wie geht es Dir heute?
Etwas müde, aber sehr entspannt. :)

02 - Wie startest Du morgens in den Tag?
Zuallererst springe ich unter die Dusche, denn erst dadurch werde ich richtig wach. Ich mag duftende Duschgele und Haarpflege, die meine Nase wach kitzeln. Für mich gehört es zur Morgenroutine, mich ausführlich zurecht zu machen: Haare föhnen, schminken (außer am Wochenende) und Parfum auftragen. Dann fehlt nur noch ein Kaffee und der Tag kann kommen.

03 - Über was hast Du dich zuletzt richtig gefreut?
Über den Ring, den mir mein Mann zu Weihnachten geschenkt hat. Ihr könnt ihn hier sehen: http://ruehrrauschblog.blogspot.de/2016/01/weihnachtsgeschenke-part-ii-von-meinem.html

04 - Und über was so richtig geärgert?
Will ich gerade nicht drüber nachdenken, sonst bekomme ich wieder schlechte Laune. ;)

05 - Wie motivierst Du dich, wenn Du dich mal "down" fühlst?
Musik hören! Am besten mit Kopfhörern und richtig laut, sodass in meinem Kopf nur noch diese Klänge sind und keine Gedanken mehr, die mich runterziehen.

06 - Wobei kannst du so richtig gut abschalten?
Wie schon angesprochen: beim Musik hören. Aber auch beim Bloggen oder wenn ich auf anderen Blogs stöbere. Ich schaue auch sehr oft und gern Videos auf Youtube von unterschiedlichen Beauty-Youtuberinnen. Was auch zu meiner Abendroutine gehört: Mit meinem Mann was kochen und gemütlich auf der Couch sitzen: über den Tag austauschen, Nähe spüren, was Informatives oder Lustiges gucken.

07 - Welche "ToDo´s" hast Du noch auf deiner Liste stehen? Und warum schaffst Du es nicht, diese zu erledigen?
Viel mehr und regelmäßig zu Bloggen! Warum es nicht klappt? Tja, ich bin einfach durch die Arbeit oftmals sehr erschöpft. Und da ich auf Arbeit die ganze Zeit am PC sitze, habe ich zu Hause meistens keine Lust mehr, vor einem Bildschirm zu sitzen (außer mich von Youtube-Videos berieseln zu lassen).

08 - Was ist das erste das Du tust, wenn Du nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommst?
Ich ziehe mir was Bequemeres an, lege meinen Schmuck ab - das ist für mich ein Ritual, um den Tagesabschnitt "Arbeit" hinter mir zu lassen. Gerne mache ich mir dann einen Tee oder einen heißen Kakao und schaue in Ruhe Youtube-Videos.

09 - Bist Du eher ein "Partytier" oder ein "Stubenhocker"?
Ich bin mittlerweile eher ein Stubenhocker. Vielleicht liegt das am Alter?! :D In meiner Jugend war ich noch jedes Wochenende unterwegs, aber mittlerweile genieße ich die Abende mit meinem Mann auf der Couch.

10 - Interessierst Du dich für Kultur - wie Theater, Museen, Konzerte,...?
Ja, absolut! Vor allem Theater hat seit sehr, sehr vielen Jahren einen großen Stellenwert in meinem Leben. Was wäre das Leben ohne Theater, ohne Literatur, ohne die Darstellung großer Gefühle durch begabte Schauspieler!? Ich habe auch Literaturwissenschaft studiert, weil ich eine Leidenschaft für Theater und Literatur habe, die ich kaum in Worten ausdrücken kann!

11 - Wenn du dich in drei Worten beschreiben sollst – welche sind das?
Einfühlsam, herzlich, melancholisch. (Das trifft es wirklich absolut auf den Punkt.)


MODE:
12 - Kannst Du dich noch erinnern, wann Mode ein wichtiger Bestandteil für Dich wurde?
Schon als kleines Mädchen. :D Meine Mutti erzählt noch immer, wie ich bestimmte Kleidung als Kind nicht tragen wollte - meist weil sie nicht rosa war. :D

13 - Experimentierst Du gerne mit Mode herum, oder bleibst Du deinem Modestil treu?
Ich habe einen bestimmten Stil, ja. Aber sich ein wenig auszuprobieren macht irre Spaß und das sollte Mode meiner Meinung nach tun! Von Trends halte ich nicht viel. Klar trage ich auch mal was, das gerade ein Trend ist, aber nur, wenn er mir wirklich gefällt und zu mir passt. Ich muss mich wohl fühlen in meiner Kleidung und nicht andere damit beeindrucken, dass ich gerade die allerneusten Trendteile trage.

14 - Wie würdest Du deinen Modestil bezeichnen?
Sehr weiblich, sehr körperbetont, viel schwarz.

15 - Wie wichtig ist dir das Tragen von bekannten Mode-Marken - oder darf es auch "No-Name-Mode" sein?
Es darf alles sein, was mir gefällt und zu mir passt. Ich gebe nicht Unmengen von Geld für teure Kleidung aus, denn diese muss meiner Erfahrung nach nicht unbedingt eine bessere Qualität haben.

16 - Nerven Dich neue Mode-Trends oder interessieren diese Dich?
Siehe Frage 13. ;)

17 - Was denkst Du, welcher Mode-Farbton am besten zu Dir passt?
Schwarz. Auch wenn viele sagen, dies sei keine richtige Farbe. Mit steht schwarz meiner Meinung nach einfach unheimlich gut.

18 - Welche Kleidungsstücke kombinierst Du am liebsten?
Blue Jeans und schwarze Pullis. Schwarze Minikleider oder schwarze bzw. dunkelgraue Röcke mit schwarzen Pullis.

19 - Was ist für Dich ein "modisches NO-GO"?
Sportschuhe! Die ziehe ich wirklich nur zum Joggen an. Ich finde diese sonst abgrundtief hässlich, sorry. :D Egal, ob bei Frauen oder Männern. Sportschuhe haben für mich absolut nichts mit Stil zu tun! :D

20 - Und auf welches Kleidungsstück kannst Du überhaupt nicht verzichten?
Enge, blaue Jeans.

21 - Wie wichtig ist Dir die Meinung anderer bezüglich Deines Kleidungsstils?
In erster Linie muss ich mich selbst wohl fühlen, aber ich bekomme natürlich auch sehr gerne eine positive Rückmeldung. Es kommt schon hin und wieder vor, dass eine Freundin fragt, wo ich das eine oder andere Kleidungsstück her habe. Oder einfach zu hören, dass mir etwas gut steht, schmeichelt mir natürlich. :)

22 - Wie stehst du zu "DIY" (Do it yourself)?
Ich kann nicht nähen, finde es aber bewundernswert, wenn man es kann und sich dadurch individuelle Looks schneidern kann.

23 - Wo kaufst Du vorwiegend Deine Mode - im Geschäft oder Online?
Ausschließlich im Geschäft. Ich muss Kleidung fühlen und anprobieren. Online bestellen und dann zurückschicken und womöglich noch mal in einer anderen Größe/Farbe bestellen, kommt mir eher aufwändig vor.

24 - Was hälst Du von Second Hand-Mode?
Ist nichts für mich. Ich will nichts tragen, was schon jemand vor mir auf der Haut hatte. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

25 - Trägst Du gerne Strumpfhosen oder findest Du diese lästig?
Trage ich sehr gern und oft. Am liebsten schwarz und blickdicht. Nicht diese ganz dünnen. Da habe ich ständig Angst, eine Laufmasche zu haben. :D

26 - Was war Dein bisher teuerstes Kleidungsstück - und was hat es gekostet?
Ich glaube, ich habe noch nie was sehr Teures gekauft.

27 - Kannst Du sagen, wie viel Geld Du im Monat für Kleidung ausgibst?
Vielleicht 50 bis 60 Euro. Nicht so viel. Manchmal sogar weniger. Aber ich brauche auch nicht jeden Monat was Neues zum Anziehen. ;)

28 - Dein Kleiderschrank ist zu voll - was machst Du mit "überflüssiger" Mode?
Zum Teil in die Altkleidersammlung, wenn die Sachen an sich noch okay sind. Oder einfach in die Mülltonne.

29 - Hast Du bestimmte Vorstellungen (wenn Du noch ledig bist), wie Dein Brautkleid aussehen sollte?
Nein, nicht so richtig. Ich glaube, ich muss es einfach sehen und sagen: das ist es.

30 - Würdest Du gerne mal als Model an einer Modenschau teilnehmen?
Sehr, sehr gern sogar! Das wäre echt toll.

31 - Folgendes Szenario: Dein Partner schenkt Dir ein Kleidungsstück, das aber in deinen Augen ein Fehlkauf ist - wie reagierst Du?
Ich sag ihm offen, dass es nicht ganz nach meinem Geschmack ist und suche mit ihm gemeinsam etwas aus, das uns beiden gefällt.

32 - Welchen Modestil findest Du an Männern toll?
Klassisch. Am liebsten mit Anzug und glänzenden Schuhen.

33 - Vor einiger Zeit berichtete ich auf meinem Blog, dass die Mode-Industrie auch gerne Männer in Leggings "stecken" würde. Findest Du, dass Leggings zu Männern passen würden?
Nein. Ich finde das furchtbar. :D Das ist alles andere als sexy.


MAKE UP/PFLEGE:
34 - Passt Du (farblich) Dein Make Up auf deine Kleidung an?
Da ich meist schwarze/dunkle Kleidung trage und mein Make-up recht natürlich halte, evtl. mit dunklen Lippen, passt das immer.

35 - Wie wichtig ist Dir überhaupt Make Up zu tragen?
Im Berufsleben schon sehr. Ich fühle mich dadurch erwachsener und professioneller. Zu Hause und am Wochenende ist mir Make-up egal. Da genieße ich es sogar, mal nichts im Gesicht zu tragen.

36 - Schminkst Du dich jeden Tag, oder nur zu bestimmten Anlässen?
Wie gesagt, für die Arbeit schon jeden Tag. Am Wochenende nicht, außer ich habe was Besonderes vor.

37 - Wie lange dauert es, um Dein Make Up aufzutragen?
Ca. 10 bis 15 Minuten. Je nachdem, ob ich noch meine Augen aufwändig schminke oder nicht.

38 - Was bevorzugst Du: Lipgloss oder Lippenstift?
Ich mag beides. Kommt ganz drauf an, wonach mir gerade ist. Aber ich habe definitiv mehr Lippenstifte als Glosse.

39 - Wie würdest Du deinen Make Up-Stil bezeichnen?
Natürliches Augen-Make-up, etwas over-blushed, oft mit roten/dunklen Lippen.

40 - Wie oft wechselst Du deine Frisur?
Sehr große Veränderungen gibt es nicht, aber ich gehe ca. 3-mal im Jahr zu meiner Friseurin. Da meine Haare lang sind, muss ich da nicht öfter hin. Ich lasse dann die Spitzen schneiden, die Längen durchstufen und zurzeit habe ich blonde Highlights (meine Haarfarbe ist sozusagen das angesagte „Bronde“).

41 - Pediküre & Maniküre - gehst Du dazu in ein Nagelstudio?
Nein, das mache ich selbst zu Hause.

42 - Was sind deine bevorzugten Pflegeprodukte (Cremes, Öle, Lotions,...)?
Öle eher weniger. Aber ich nehme gern Bodylotions oder –butter. Für die Füße und Hände darf es auch eine reichhaltige Creme sein. Im Gesicht verwende ich nur fettfreie Cremes, da ich eh schon fettige Haut habe. Da genügt eine leichte Feuchtigkeitspflege.

43 - Wie sieht für Dich ein entspannter Wellness-Tag aus?
Ausgiebig duschen, inklusive Haarmaske und Körperpeeling. Danach den ganzen Körper eincremen, Füße massieren, Gesichtsmaske auftragen, Mani- und Pediküre machen und natürlich die Nägel lackieren.


BLOGGEN:
44 - Wie kamst Du das erste Mal mit dem Bloggen in Berührung?
Zuerst kam ich mit Youtube und diversen Beauty-Kanälen in Berührung. Einige dieser Youtuberinnen führen auch Blogs und so bin ich in die Bloggerszene gekommen.

45 - Was war Dein Motiv einen Blog zu starten?
Ich wollte meine Begeisterung für Kosmetik und meine Kreativität ausleben.

46 - War es schwer für Dich in der Blogger-Welt Fuß zu fassen?
Ja, schon, das ist es auch immer noch. Aber ich müsste viel mehr Zeit für meinen Blog aufbringen und auf anderen Blogs aktiv sein, doch das schaffe ich neben Arbeit und Privatleben nicht. Da setze ich dann doch Prioritäten. Meine wenige Freizeit widme ich vorrangig meinem Partner, meinen Freunden und meiner Familie. Das ist mir am wichtigsten.

47 - Was motiviert Dich dazu, deinen Blog zu führen?
Wie gesagt, ich möchte kreativ sein. Ich möchte auch ein Stück meines Lebens festhalten. Auf meinem Blog geht es ja nicht ausschließlich um Kosmetik, sondern auch um mein Leben an sich.

48 - Wie schaffst Du es neben deinen täglichen Beschäftigungen deinen Blog zu führen?
Schaffe ich eben nicht. Aber dazu habe ich ja eben schon etwas geschrieben.


CROSS-DRESSING:
49 - Wusstest Du bevor Du auf meinen Blog kamst, was ein Crossdresser ist?
Ja, das wusste ich schon.

50 - Kennst Du noch andere Crossdresser - vielleicht sogar persönlich?
Bisher nur vom Sehen.

51 - Hast Du Verständnis dafür, dass Männer offen Ihre feminine Seite zeigen - oder sollten Männer, Männer bleiben?
Ich finde das toll. Es soll doch jeder so leben, wie er möchte. Jeder sollte tun, was ihm gut tut, ohne dass andere darüber urteilen! Ich habe da keine Berührungsängste. Ich würde mal behaupten, ich bin eh ein sehr toleranter Mensch.

52 - Aus Deiner Sicht als Frau gesehen: was glaubst Du, warum Männer sich zu femininen Dingen hingezogen fühlen?
Das weiß ich leider nicht. Das müsstest du mir wohl beantworten. ;)

53 - Männer in Frauenkleidung - passt das für Dich zusammen?
Wenn sich die Männer in Frauenkleidung wohl fühlen, ist das für mich vollkommen okay.

54 - Kannst Du Dir vorstellen, dass man sich als Crossdresser jemals in eine Frau hineinversetzen könnte?
Nicht hundertprozentig.

55 - Gibt es noch Punkte, die Du über das Cross-Dressing oder Crossdresser wissen möchtest?
Im Moment nicht.

Kommentare:

  1. Sehr nett dich kennenzulernen Diana.

    Deine Antwort zu Punkt 19 finde ich sehr interessant. Habe bisher niemand kennengelernt, der Sportschuhe nicht mag. Aber es gibt immer ein erstes Mal ;)

    Und deine Meinung bezüglich Punkt 51 finde ich sehr offen und vorbildlich! Ich hoffe, dass diese Einstellung Schule macht und anderen Crossdressern Mut macht ihre Vorlieben besser ausleben zu können!!!

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,

      vielen Dank für deine Worte. :) Ich freue mich sehr, dass ich mit dieser Aussage solch eine positive Rückmeldung bekomme. Für mich ist es aber selbstverständlich, dass ich jeden so leben lasse, wie er oder sie es möchte, solange niemand anderem damit 'geschadet' wird... warum denn auch nicht?! Ich hoffe, dass unsere Gesellschaft irgendwann offener und toleranter wird.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  2. Nice to meet you Diana! Great interview Jen! Baci, Valeria - Coco et La vie en rose new post

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Diana ,Hallo Bettina und Jenni,
    ich fühle mich hier richtig wohl und finde es für mich persoenlich auch sehr interessant mich mit echte Frauen zu unterhalten . Eure Blogs sind echt toll und inspirieren einen . So tolle Mode und Kosmetik ,ja ich bin begeistert . Meine Frau ist auch begeistert.
    Liebe Grüße und ich freue mich auf weiteren Austausch mit euch.

    Diana du bist eine sehr anmutige ,hübsche Frau und man sieht dein Händchen für Kosmetik und Schminke,ganztoll!!!

    Crossdresser Inge!

    AntwortenLöschen
  4. Ja das ist an euch Frauen toll . Diana "Dankeschoen für deine Antwort auf Frage 51!!!
    Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Inge,

      vielen Dank auch für deine Kommentare und die lieben Worte! :)
      Was ich unter Punkt 51 geschrieben habe, entspricht meiner absoluten Überzeugung. Es gibt so viele verschiedene Lebensentwürfe und ich finde die Lebenswege anderer Menschen so, so interessant. Das macht das Leben bunt und eben interessant. Lebt euer Leben so, wie es euch entspricht! Wenn jemand was dagegen hat, geht ihm aus dem Weg. Verschwendet eure kostbare Zeit nicht mit intoleranten, engstirnigen Menschen!
      Jeder ist wertvoll, so wie er ist.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  5. Hallo Diana, Musik ist echt eine super Waffe bei schlechter Laune, sehe ich ganz genau wie du.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe ela,

      vielen Dank für deine Rückmeldung. :) Ja, Musik rettet mich immer. Ich höre jetzt beim Tippen auch Musik, auch wenn ich heute gute Laune habe. Ich kann einfach nicht ohne. Musik bereichert das Leben ungemein! :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    2. Da bin ich wirklich absolut deiner Meinung. Wir hören sogar zum kochen oft gern Musik. Passend zum Land aus dem das Essen kommt :D dann macht es doppelt Spaß

      Löschen
  6. Super tolles Interview und schön dich hier zu treffen Diana.

    Dein Toleranzdenken gefällt mir und gibt Jennifer und allen anderen CDs sicherlich Mut und Bestätigung für ihr handeln und tun.

    Ich lese hier auch immer sehr gerne den Punkt Makeup Pflege, denn ich als Mann komme damit ja nicht in Berührung, finde es aber immer schön zu lesen, wie Frauen so großen Wert darauf legen - kenne ich ja auch so von meiner Frau, deshalb interessiert mich immer, wie andere Frauen das handhaben.

    Reiner

    AntwortenLöschen