Dienstag, 12. April 2016

Mein 2. Blog-Geburtstag / My 2. Blog-Birthday

Wie schnell die Zeit verfliegt kann man sehr gut daran erkennen, daß ich am heutigen Tage schon meinen zweiten Blog-Geburtstag feiere. Mein Crossdresser-Blog existiert nun schon geschlagene 730 Tage, was für mich eine unglaubliche Zahl ist! Für diesen Tag wollte ich natürlich auch mit einem besonderen Post aufwarten und überlegte mir, was ich an dieser Stelle meinen Lesern präsentieren könnte. 


Dann bekam ich Post von meiner lieben Freundin Kathinka (Ihr kennt sie bereits, allerdings unter ihrem Künstlernamen "Bseisa") und dies sollte sich als kleine Überraschung herausstellen, denn Kathinka wollte diesen Geburtstags-Post komplett für mich übernehmen. Deshalb füge ich im Folgenden den kompletten Text von Kathinka hier ein:

"Liebe Jennifer,

ich denke auch heute noch an unser erstes Kennenlernen zurück. Tags zuvor hatte ich, neben anderen tollen Tänzer/innen, zwei Auftritte im Spätprogramm an eurem Theater. Die Show verlief super, dennoch war ich hinterher Hundemüde. Am nächsten Tag wachte ich etwas verschlafen auf und fühlte mich von der gestrigen Show noch etwas geschlaucht. Trotzdem freute ich mich auf den Workshop den in gleich in Melanies Tanzstudio leiten würde. Ach ja, und da wartet ja auch noch dieser "Paradiesvogel" mit dem ich mich schon im Vorfeld lebhaft ausgetauscht habe. Als ich dann in Melanies Studio ankam und dich liebe Jennifer das erste Mal sah, kam mir zu keiner Sekunde der Gedanke, dass da ein Mann vor mir stehen sollte. Du wirst dich sicher auch noch daran erinnern, dass wir uns auf Anhieb sehr gut verstanden haben. Dieser tolle Tag liegt jetzt auch schon wieder über ein Jahr zurück und seitdem haben wir nie den Kontakt verloren, auch wenn uns hunderte Kilometer trennen.

Natürlich möchte ich Dir zu deinem zweiten Blog-Geburtstag gratulieren und finde es super, dass Du mich immer wieder in deinen Blog involvierst und dass wir uns auch Abseits deines Blogs über alles mögliche offen und ehrlich austauschen können. Und was gehört sich an solch einem Blog-Geburtstag? Genau, lass mich doch bitte, und auch deine Leser, etwas mehr über deine Blog-Arbeit erfahren. Deshalb habe ich diese Fragen zusammengetragen, wobei mich brennend deine Antworten interessieren, 


...los geht´s":

Wie kam es dazu, dass Du Dich fürs Bloggen interessierst?
Das kam wirklich ganz zufällig. Im Forum der BRIGITTE-Onlineseite lernte ich (vor Jahren) Dana kennen (ja genau Dana von danalovesfashionandmusic) und per PN haben wir uns damals über alles mögliche ausgetauscht - so fand ich den Weg zu ihrem Blog. Sie führte mich in die Blogger-Welt ein und gab mir die Möglichkeit auf Ihrem Blog einen Gastbeitrag zu schreiben. Dieser fand so große Resonanz und Interesse der Leser an meiner Person, das ich mich entschied meinen eigenen Crossdresser Blog zu starten.

Und wie sahen danach Deine ersten Schritte auf Deinem eigenen Blog aus?
Diese waren mit viel lernen verbunden. Zuerst mußte ich mir die ganzen Abläufe aneignen und mich in das Erstellen von Beiträge hineinfuchsen. Zudem läuft ohne Leserschaft ein Blog nicht wirklich. Also besuchte ich andere Blogs, schrieb dort viel und regelmäßig Kommentare, sodaß langsam meine heutigen Blogger-Freundinnen auf mich aufmerksam wurden und meinen Blog besuchten und Interesse an meinen Beiträgen fanden.

Empfandest Du es schwierig, Deinen Crossdresser-Blog den Leuten schmackhaft zu machen?
Ich denke, daß in diesem Fall die Neugier meiner Leser einen großen Teil dazu beigetragen hat, mal einen Blick auf meinen Blog zu werfen. "Crossdresser - was soll das ein?" Werden sich die meisten Mädels damals gedacht haben. Einen Blog zu starten ist niemals einfach - es gibt sie wie Sand am Meer. Gerade die Anfangszeit empfand ich als stressig, da ich auch nicht wußte, ob mein Blog auf viel Interesse stoßen würde. Aber über das schreiben zu können, was mir viel bedeutet, fühlt sich für mich wie ein Stück Freiheit an.

Welche Unterschiede siehst Du, wenn Du Deinen Crossdresser-Blog mit anderen (Mode)Blogs vergleichst?
Das wichtigste "Detail" hast du schon in deiner Frage inbegriffen - Crossdresser. Unter meiner weiblichen Kleidung bin ich immer noch ein Mann und sehe vielleicht so manchen Modestil oder Styling mit anderen Augen. Dennoch liebe ich Mode genauso so sehr wie (jede) Bio-Frau. Im Ganzen betrachtet denke ich, daß ich mich vielleicht gar nicht so sehr von anderen Mode-Blogs unterscheide.

Schildere uns bitte einmal, welche Entwicklung Dein Blog in den 2 Jahren durchlebt hat:
Zunächst einmal denke ich, daß ich sehr selbstbewußt in diesen zwei Jahren aufgeblüht bin. Durch aufkommendes Interesse meiner Leserschaft, habe ich über die Jahre hinweg so manche neue Rubrik auf meinem Blog gestartet und anderen (befreundeten) Bloggerinnen die Möglichkeit geboten Blog-Projekte mit mir zu starten, bzw. sich auf meinem Blog zu präsentieren - bzw. ich bei ihnen. So etwas ist nur möglich, wenn man einen gewissen Vertrauensbonus genießt und die anderen Blogger einen mit Respekt behandeln. So wie ich es andersherum natürlich auch praktiziere.

Und auf was bist Du besonders stolz?
Das kann ich euch in drei Punkten zusammenfassen:
1. daß mein Blog auch heute noch gelesen wird
2. daß ich bei meinen Blogger-Freundinnen so viel Vertrauen genieße, daß sie sich die Zeit nehmen und mir offen und ehrliche Antworten in meiner Interview-Rubrik geben
3. daß mein Blog auch in anderen Ländern gelesen wird, was dazu führte, daß ich so manchen Beitrag ins engl. übersetzen mußte und dies auch weiterhin tun werde

Welche Deiner bisher veröffentlichten Beiträge liegen Dir besonders am Herzen?
Jeder Beitrag erzählt seine eigene Geschichte, mit denen ich schöne Erinnerungen verbinde. Wenn ich davon aber bestimmte Posts herauspicken sollte, dann wären dies wahrscheinlich die Folgenden:
- "Erstes Mal en femme Outdoor" - weil er meine ersten Schritte in der Öffentlichkeit (komplett als Frau gestylt) beschreibt
-  "Burlesque-Technik-Workshop mit Bseisa Belle" - weil ich diesen Workshop mit vielen tollen Mädels verbracht habe und der Inhalt genau meinem Geschmack entsprach. Zudem haben wir uns an diesem Tage kennengelernt...;-)
- jedes Blog übergreifende Projekt, das ich mit lieben Blogger-Freundinnen durchgeführt habe


Von was oder wem lässt Du dich inspirieren, um immer wieder interessante (Mode)Artikel auf deinem Blog zu präsentieren? 
Das "WAS" ist die Mode an sich, die sich immer wieder "aufdrängt" um einen Beitrag darüber zu schreiben. Sei es ein neues Kleidungsstück oder einfach nur eine neue Mode-Kombi - zusammengestellt aus Mode aus meinem Kleiderschrank. Das "WEM" können andere (Mode)Bloggerinnen sein, bei denen ich auf modische Ideen stoße, Mode-Ratschläge in Magazinen oder einfach nur eine Schaufensterpuppe die mich modisch inspiriert.

Verbindest Du Deine persönlichen Erfahrungen (aus Hobby - Tanz und Beruf) mit in deine Blog-Artikel ein?
Wenn es zum Thema passt, dann auf jeden Fall. Persönliche Erfahrungen in Beiträge zu integrieren ist mir sehr wichtig und spiegelt einen Teil meiner Natur wider. So finde ich es auch immer wieder interessant, wie andere Bloggerinnen mit ihren persönlichen Erfahrungen betreffend eines Themas umgehen. Ich denke, daß man auf diese Weise noch mehr über eine Person erfährt. Sich auf diese Art ausdrücken zu können, ist das große Plus eines Blogs.

Bekommst Du Anfragen über bestimmte Themen zu schreiben?
Kommunikation unter Bloggern halte ich für äußerst wichtig, denn das fördert einerseits die Freundschaft untereinander und andererseits kann man gemeinsame Blogprojekte einem größerem Publikum zugänglich machen. So ist es keine Seltenheit, daß ich von anderen Bloggerinnen angeschrieben werde, ob wir nicht ein gemeinsames Projekt starten wollen. Auf der anderen Seite frage auch ich bei anderen Bloggerinnen an, ob wir nicht etwas gemeinsames auf die Beine stellen wollen. Und wie du ganz sicher schon weißt, bin ich gerade Produkttesterin für einen Online Modeshop geworden: diese sind auf meinen Blog aufmerksam geworden, haben mich daraufhin angeschrieben und schon entstand eine neue Zusammenarbeit.

Kannst Du Dir auch vorstellen über andere Dinge (wie Geschichte, Politik, Sport, Reisen,...) zu Bloggen?
Ich kann nur über Dinge schreiben von denen ich etwas verstehe und die mich interessieren. Deshalb wird meine Themen-Struktur weiterhin so bestehen bleiben. Auf meinem Blog wird es aber bsw. niemals Themen zu Politik oder Religion geben. Da ich beides nicht verfolge und mich überhaupt nicht interessiert.

Lass uns doch mal einen Blick hinter die Kulissen Deines Blogs werfen und erkläre uns bitte, wie ein Beitrag entsteht: von der Idee bis zur Veröffentlichung:
Am zeitintensivsten sind die Themen, die ich neu auf meinem Blog einführe, da ich mir immer zuerst überlege, wie ich diese präsentiere und in welcher Form ich darüber schreiben möchte. Aber auch schon bestehende Themenbeiträge sind teilweise richtige Arbeit. Als erstes überlege ich mir, über welche Mode-Kombi ich einen Beitrag schreiben könnte. Suche mir dazu ein entsprechendes Outfit aus und mache davon Fotos. Suche mir davon ein paar wenige aus und verfasse dazu einen Text. Was hier vielleicht nach "5 Minuten Arbeit" klingt, dauert, insgesamt gesehen, schon ein paar Stunden.

Auf welche neuen Themen können sich Deine Leser in Zukunft freuen?
Wie schon erwähnt, bleibe ich meiner Themen-Struktur treu, was heißt, daß sich meine Leser auf viele weitere Interviews freuen dürfen. Auch viele neue Mode-Posts wird es geben. Seitdem ich Produkttesterin für einen Online-Shop geworden bin, werde ich auch in nächster Zeit darüber einiges zu schreiben haben. Das soll aber nicht heißen, daß ich neuen Themengebieten gegenüber abgeneigt bin. Vielleicht sehe ich irgendwo etwas, über das ich dann spontan schreiben möchte. Zum Beispiel könnte ich mir gut eine Art "Jennifer´s Meckerecke" vorstellen: ich sehe jeden Tag in den Medien so vieles über Promis, wo ich manchmal nur den Kopf schütteln könnte - warum darüber nicht eine eigene Rubrik eröffnen und über diese "Entgleisungen" ein bichen "meckern"...;-) könnte ich mir ziemlich lustig vorstellen.

Welchen Unterschied siehst Du zwischen dem Bloggen und anderen sozialen Medien wie Facebook oder Instagram?
Da ich keine anderen sozialen Netzwerke nutze, ist das schwierig zu beantworten. Mein Blog ist meine Plattform und da dieser auch mit Google+ verknüpft ist, erreicht er die Leute genauso wie Facebook oder anderes.

Hast Du beim Bloggen schon einmal negative Erfahrungen machen müssen?
Ehrlich gesagt verlief bisher alles in "geregelten Bahnen"...;-) Ich empfinde den Umgang mit meinen Lesern, Interessierten und "Neugierigen" als sehr respektvoll. Ärgerlich wird es nur dann, wenn unter "Anonym" ein Kommentar geschrieben wird und diese "Person" meint er/sie müsse mich belehren oder infrage stellen. Solche Kommentare nehme ich natürlich nicht ernst, dennoch habe ich einen solchen in meinem Beitrag "Carmens offene Kritik an meiner Person" verarbeitet.

Verfolgen deine Familie, Freunde und Verwandten deine Blog-Aktivitäten?
Eher weniger, was daran liegt, daß man sich ja öfters sieht und so ein persönliches Gespräch führen kann. Dies habe ich aber auch schon bei jedem Blog festgestellt, den ich verfolge: Familienangehörige melden sich auch dort nicht zu Wort, scheint ein allgemeines "Blogger-Phänomen" zu sein.

Auf Deinem Google+ Profil sehe ich, dass Dein Blog schon über 80 Follower hat. Wie hälst Du den Kontakt zu diesen aufrecht?
Das ist natürlich schwierig. Es ist fast unmöglich auf jedem Blog in der Woche vorbeizuschauen, Beiträge zu lesen und einen Kommentar zu schreiben. Ähnlich geht es ganz sicher meinen Lesern, deshalb kann ich auch verstehen, wenn die oder derjenige mal einen Beitrag nicht kommentiert.

Liegt dir noch etwas auf der Seele, dass Du Deinen Lesern schon immer mal sagen wolltest?
Die meisten meiner Follower kenne ich ja nun schon seit Jahren und wir wissen wie wir miteinander umzugehen haben: freundlich und respektvoll! Deshalb denke ich auch, daß wir über diesen langen Zeitraum so gute Blogger-Freundinnen geworden sind. Ich schätze diese Freundschaften sehr und freue mich jeden Tag durchs Bloggen auf diese netten Menschen gestoßen zu sein.
Und alle neuen Leser/innen heiße ich willkommen und würde mich freuen, wenn ihr an meinen Themen rundum das Cross-Dressing gefallen findet und so mehr über das "Phänomen" Männer in Frauenkleidung erfahren wollt.


Ganz ehrlich, mir fehlen einfach die Worte! Ich möchte mich ganz herzlich bei dir, liebe Kathinka, bedanken, daß Du so einen tollen Beitrag auf die Beine gestellt und mich dabei richtig überrascht hast. Deine Fragen bezüglich meines Blogs fand ich super und habe sie Dir und meinen Lesern natürlich sehr gerne beantwortet. Auch meiner ganzen Leserschaft möchte ich auf diesem Wege noch für euer Interesse über die ganzen Jahre hinweg danken.

Nun freue ich mich darauf neue Leser zu gewinnen, mit meinen bisherigen weiterhin in Kontakt zu bleiben, neue Freundschaften zu knüpfen und euch allen weiterhin mit interessanten Themen zu versorgen - ich hoffe, daß mir das gelingen wird.

Jennifer Behrs

Kommentare:

  1. Liebe Jennifer, da gratuliere ich dir zu deinem heutigen Blog-Jubiläum!!!
    Die Aktion von deiner Freundin Kathinka finde ich ja wirklich süß. Solche Dinge zeigen mir dann immer, wer die wahren Freunde sind. Da hat sich Kathinka einen richtig interessanten Post einfallen lassen und die Blogfragen passen ja gerade zu bei einem Blog-Geburtstag.

    Da ich euch beide ja noch nicht so lange kenne, war die Einleitung, also wie ihr euch kennengelernt habt, sehr, sehr interessant. Dabei würde mich interessieren Kathinka, was du da genau bei eurem Auftritt aufgeführt hast. Und gleich 2 Vorstellungen an einem Abend, ist das nicht sehr anstrengend?
    Zudem finde ich dein Bild mit den Glückwünschen super süß!!!

    Dir Jennifer wünsche ich für deine Blog-Zukunft alles Gute und ich hoffe auch weiterhin hier viele tolle Themen und, vor allem, viele, viele Mode-Beiträge zu finden!

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina,
      vielen Dank für dein Interesse an meinen Auftritten :-).
      Getanzt habe ich Can Can - Burlesque und Pin Up Stil.
      Es war ein sehr schöner Abend, aber ja, auch etwas anstrengend...
      Gefreut habe ich mich sehr, die Bekanntschaft mit Jennifer gemacht zu haben und das daraus eine herzliche Freundschaft entstanden ist!!!
      Liebe Grüße Bseisa - Kathinka

      Löschen
    2. Hallo Bettina,
      danke für deine lieben Worten und dein (Tanz)Interesse an Kathinka. Wie ich sehe, hat Kathinka dir deine Fragen schon beantwortet. Und ja, über das Bild mit Kathinka und ihren Glückwünschen habe ich mich auch sehr, sehr gefreut!!!

      Danke liebe Kathinka, daß du Bettina´s Fragen gleich mit beantwortet hast. Und auch für alles VIELEN DANK!

      Jennifer

      Löschen
    3. Liebe Kathinka, danke für deine Antwort! Da ich nicht ganz so tanz-versiert bin, musste ich erstmal noch den Tanzstilen googeln. Jetzt weiß ich wieder mehr ;)

      LG
      Bettina

      Löschen
  2. Liebe Jennifer,
    auf diesem Wege gratuliere ich dir nochmals herzlich zu deinem 2. Blogger - Geburtstag!
    Vielen Dank für die ausführlichen und herzlichen Antworten.
    Dein Foto im kleinen Schwarzen ist sehr schön, tolle Fussstellung ;-)!!!
    Weiterhin viel Erfolg mit deinem Mode - Blog und deinen tollen Beiträgen bzw. Themen,
    herzliche Grüße Bseisa - Kathinka <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathinka,

      danke, daß du das alles so super ins Rollen gebracht hast!!! Sehr schön fand ich, daß du meinen Lesern mit deinen Worten geschildert hast, wie wir uns damals kennengelernt haben.

      "Dein Foto im kleinen Schwarzen ist sehr schön, tolle Fussstellung ;-)!!!" - Da spricht jetzt wieder die Tänzerin aus dir...;-) Beim Fotografieren habe ich darauf ehrlich gesagt gar nicht geachtet. Ein großer Pluspunkt wie ich finde, denn was du uns während deines Workshops bei Melanie gelernt hast, ist mir inzwischen in "Fleisch und Blut" übergegangen.

      Vielen lieben Dank für deine Glückwünsche und ich freue mich schon jetzt auf unsere nächste Blog-Zusammenarbeit!!!

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  3. Liebe Jennifer,

    ganz herzliche Glückwünsche zum Bloggeburtstag. Das ist ja eine tolle Idee mit dem lieben Gruß.

    Weiterhin viel Spaß beim Bloggen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jennifer,
    herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag. In den zwei Jahren hast du viele interessante Postings gemacht. Schön, wenn man eine solche Freundin hat.
    Ich bleibe dir auf jeden Fall treu.
    Einen stressfreien Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Glückwünsche liebe irmi - habe mich sehr darüber gefreut.

      "Ich bleibe dir auf jeden Fall treu." - schön so, daß ich in dir eine treue Leserin gefunden habe!!!

      Jennifer

      Löschen
  5. Ohh alles gute zum Bloggeburtstag! Toller Post. sehr süß und rührend.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Happy birtdday to youu,
    happy birthday to youu,
    happy birthday liebe Jennifer..
    happy birthday to youu! :)

    wie die Zeit vergeht.. unglaublich! Kommt mir vor als wäre es letzten Monat gewesen als wir noch im Forum darüber diskutiert haben ob du anfangen sollst zu bloggen oder nicht. Ja da hast du mich ganz schön gepiesakt als die Blogspot-Technik nicht so wollte wie du, aber .. die Harten kommen in Garten *g*!
    Zum Glück hast es dann doch getan!

    Als ich anfing zu bloggen gab es noch nicht so viele Bloggerinnen in meinem Alter, zwischenzeitlich gibt es auch die wie Sand am Meer. Du bedienst jedoch immer noch eine recht überschaubare Nische und kannst hier gute Aufklärungsarbeit leisten. Ich kannte den Begriff Crossdresser schon bevor ich dich kennengelernt habe doch viele haben bis heute nichts davon gehört und denken, dass das Wunder WAS ist! Ich weiß, das Thema Crossdresser ist hier das Hauptthema und vordergründig doch lernt man in Blogs auch einfach nur Menschen kennen. Ganz egal wie sie sich kleiden oder was für Fotos sie zeigen. Zwischen den Zeilen offenbart man mehr als man denkt. Und als Sahnehäubchen...Fremde, Unbekannte, aus fremden Städten und Ländern und wie von Zauberhand werden es auf einmal liebe Freunde. DAS ist doch mal ein Grund zu bloggen! Mach weiter so - viel Freude, Inspiration und nette Kommentare und natürlich auf die nächsten 2 oder 20! ;)

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,

      oh ja die Technik. Diese verzwickte Anfangszeit hatte ich ehrlich gesagt schon verdrängt. Aber daran hat sich gezeigt, daß eben aller Anfang schwer ist. Aber dank deiner Hilfe haben wir alle Problemchen lösen können. Ich bin mir ziemlich sicher, daß, wenn wir uns damals nicht im Brigitte-Forum begegnet wären, ich heute keinen Blog führen würde.

      Glück gehabt, denn so kann ich das Thema "Cross-Dressing" ein wenig populärer machen und Menschen erreichen, die bisher nichts davon gehört haben. Ich hoffe, daß ich das in den bisherigen zwei Jahren ordentlich vermitteln konnte. Bloggen gibt einen die Möglichkeiten dafür - viel besser als nur in diversen CD-Foren unterwegs zu sein. Da erreicht man die "Außenwelt" nicht, da man sich nur mit Gleichgesinnten austauscht.

      Danke für alles liebe Dana und ich hoffe, daß wir beide auch weiterhin in Kontakt bleiben werden. Und da, demnächst wirst du noch einen großen Auftritt auf meinem Blog haben - du weist wovon ich spreche...;-)

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  7. Liebe Jennifer, wow, wie lieb von Kathinka sich da sowas auszudenken! Das sind tolle Freundschaften die man da durch Blogs knüpfen kann. Zu deinem 2. Geburtstag wünsche ich dir alles Gute.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ela,

      danke für deine Glückwünsche!!!!!!!!!!

      Allerdings kenne ich Kathinka nicht durchs Bloggen, sondern aus einem Tanz-Workshop - siehe hier: http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2015/04/burlesque-technik-workshop-mit-bseisa.html

      Dort haben wir uns kennengelernt.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  8. My dear Jennifer, happy birthday to your blog! ...and happy second blogging anniversary to you! I really enjoyed reading this interview. The questions your friend prepared for you were lovely ( I remember Kathinka from your previous posts) and your answers were also great. I love reading your blog and I look forward to your future posts.

    Blogging can be very time-consuming, I have even thought of giving up blogging lately, bit I think I would miss it too much. I enjoy blogging and I like reading other blogs.

    xoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello my dear,

      thanks and a big hug for your lovely words!!! I´m glad you like my answers and Kathinka´s questions as well.

      "I love reading your blog and I look forward to your future posts. " - thanks a lot and i hope that you will find my future posts also interesting.

      "Blogging can be very time-consuming, I have even thought of giving up blogging lately" - yeah, you´re right. but DONT give up blogging Ivana. your blog is one of the bests that i know and you have so much readers - all over the world. it were a shame, if i dont can come to your blog and read your words and wathc all your beautiful pics.

      That´s why: KEEP BLOGGING!!!

      Jennifer

      Löschen
  9. Ein super Post, liebe Jennifer!!!

    Alles Gute auch von mir zum Blog-Geburtstag. Mach auf jeden Fall weiter so.

    Ganz lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Sabine!!!

      "Mach auf jeden Fall weiter so." - werde mein bestes versuchen...;-)

      Jennifer

      Löschen
  10. Cute look!
    Baci, Valeria - Coco et La vie en rose NEW POST

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jennifer, herzlichen Glückwunsch zum zweiten Blog-Geburtstag! Ich muss Dir zu Deinem großartigen Blog wirklich gratulieren und Dein Erfolg spricht für sich. Sehr schön sind auch die herzlichen Zeilen von Kathinka und die wunderbaren Fragen und Antworten.

    Ach ja, fast hätte ich es vergessen: Im Kleid mit der roten Strumpfhose sieht Du sensationell aus!

    Alles Liebe,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,

      danke für all deine lieben Glückwünsche! All das von dir zu lesen bedeutet mir sehr viel.

      "Ich muss Dir zu Deinem großartigen Blog wirklich gratulieren und Dein Erfolg spricht für sich." - ich bin wirklich überwältigt, daß das Thema "Cross-Dressing" so offen und positiv über meinen Blog aufgenommen wurde. Aber davon kannst du selbst ja auch ein Lied singen, denn dein Blog läuft ja auch blendet und dank deiner super Beiträge, werden deine Leser/innen auch immer wieder toll informiert.

      Ich hoffe, daß wir beide auch in Zukunft unsere Leser mit informativen Beiträgen rundum das CD bereichern können.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen