Mittwoch, 6. April 2016

zugeschnürt.de Produktvorstellung - Wetlook Body / Presenting of Product - Wetlook Body

Hinweis: In dieser Produktvorstellung gehe ich lediglich auf die Beschaffenheit der Produkt-Verpackung ein, gebe Auskunft über die Qualität des jeweiligen Artikels und schließlich werde ich euch über den Tragekomfort des jeweiligen (modischen) Artikels berichten. Beispielbilder wie man den Artikel modisch variieren kann, werde ich in separaten Beiträgen veröffentlichen.

Produktname:
Body mit Wetlook Einsätzen – Clover - Passion

Produktbeschreibung:
Hier trifft schwarzes glänzendes Wetlook-Material auf hauchzarten Chiffon und ein atemberaubendes Design. Das Ergebnis: Ein sinnlicher Body, der die Kunst der Verführung in allen Spielarten beherrscht. Der Body kann im Nacken durch einen kleinen Häkchen-Verschluss geöffnet werden und ist im Schritt mit einem Klett-Verschluss ausgestattet, wenn die Lust Eile gebietet. Der Materialmix von Chiffon und Wetlook findet sich auch im Rückenteil.

Detailangaben:
- Body aus Wetlook und Chiffon
- Praktischer Klettverschluss im Schritt - falsche Angabe! Hierbei handelt es sich einen Häkchen-Verschluss
- Atemberaubendes, verschlankendes Design
- Aufregender Materialmix
- Zarte, weiche, elastische Qualitäten

Größe:
XXL-XXXL

Direktlink zum Artikel:
Klick Mich

Direktlink zur Homepage:
Klick Mich


Hinweis:
Dieser Artikel wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Und schon ist das zweite Paket von "zugeschnürt" bei mir eingetroffen. Heute freue ich mich ganz besonders, daß ich euch den folgenden Artikel etwas näher vorstellen darf. Aber vor dem Anprobieren, kommt ja bekanntlich das Auspacken. Geliefert wird der Body in einem sehr schicken Hochglanz-Pappschuber. Auch die Box, in der sich der Body befindet, zeigt sich im Hochglanz-Design und wirkt dabei sehr stylisch! Da macht schon das Auspacken viel Spaß. Ich finde es immer toll, wenn schon bei der Verpackung auf gute Qualität und Design geachtet wird!

Hat man den Body dann zum ersten Mal in der Hand, fällt einem zunächst einmal sein federleichtes Gewicht auf. Bei einem Body finde ich es immer wichtig, wie dieser sich öffnen und schließen lässt. Oben unter "Detailangaben" ist zu lesen, daß dieser über einen "...Praktischen Klettverschluss im Schritt" verfügt. Das ist aber leider eine Falschangabe. Im Schrittbereich befinden sich kleine Häkchen mit dem man den Body öffnen/schließen kann. Diese sind versetzt angebracht, sodaß man den Body hierbei an seine Körpergröße anpassen kann. Ein weiterer kleiner Häkchen-Verschluss (Plaste) befindet sich im Nackenbereich. Man hat also die Wahl, ob man den Body wie ein Shirt anziehen oder wie in eine Hose hineinsteigen möchte. Zum Glück ist der Halsbereich sehr dehnbar, sodaß man diesen Häkchen-Verschluss geschloßen halten kann. Trotzdem bin ich kein Freund von Häkchen im Schrittbereich, da ich diesen Verschluß für sehr "fummelig" halte - hier hätte ich mich über Druckknöpfe gefreut.

Vom Material her bietet der Body Chiffon-Qualität und eingearbeitete Wetlook-Einsätze: im Schrittbereich in "Streifenform" und im Brustbereich in Herzform. Der Brustbereich ist großzügig ausgelegt, sodaß (Bio-Frauen) nicht unbedingt einen BH tragen müssten. Crossdresser jedoch schon, um eben auf einen gewissen Brustumfang zu kommen. Schön ist hierbei, daß der Wetlook-Einsatz einen BH ordentlich verdeckt, sodaß lediglich die Träger erkennbar sind - oder man greift eben gleich zu einem trägerlosen BH. Bei einem BH sollte man darauf achten, daß dieser am besten schwarz sein sollte oder in einer anderen dunklen Farbe.

Und wie trägt sich der Body nun? Wie Ihr sicherlich schon oben an meiner Größenangabe gesehen habt, habe ich mir diesen in XXL-XXXL liefern lassen. Das klingt nach Übergröße, allerdings weis ich aus eigener Erfahrung, daß Damenbodies immer recht klein ausfallen - gemessen an einer "Männerstatur". Bei meinen Maßen (1,78 m und 70 kg) passt mir der Body aber hervorragend. Er ist stretchig, sodaß er wirklich sehr leicht und luftig auf der Haut wirkt. Er sitzt an keiner Stelle zu eng und drückt auch nirgens. Die Wetlook-Einsätz verfügen über einen dezenten Glanz und das Material ist herrlich glatt. Auch der Schrittbereich ist ordentlich ausgearbeitet: weder "pur", noch über einer Strumpfhose getragen, empfand ich den Tragekomfort als störend.

Ich habe den Body jetzt einige Tage lang getragen und fühle mich darin pudelwohl. Wie widerstandsfähig das (dünne) Chiffon-Material ist, wird wohl erst ein Langzeittest zeigen. Als einen großen Pluspunkt empfinde ich die Kombinationsmöglichkeiten die dieser Body bietet. Sicherlich ist er in erster Linie ein schickes Dessous, allerdings habe ich schon einige Kombi-Möglichkeiten im Auge. Diese werdet Ihr demnächst in einem weiteren Beitrag hier finden, wenn ich diesen Body in Kombinationen mit Kleidung hier vorstellen werde.









Kommentare:

  1. Der Body sieht wirklich klasse aus. Wenn man Bodies mag, ist das sicherlich eine feine Sache. Ich mag die Häkchen auch nicht so gern. Ist immer ein bisschen umständlich.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bilder von dem Body in modischer Kombi (mit mir) wird es demnächst in einem Extrabeitrag geben.

      Danke Sabine für deine Worte.

      Jennifer

      Löschen
  2. Also der Body sieht ja schon auf der Verpackung richtig heiß aus, da bin ich wirklich sehr gespannt, wie du diesen kombinierst. Tolle Vorstellung des Produkts, Jennifer.

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...da bin ich wirklich sehr gespannt, wie du diesen kombinierst." - noch ein bißchen Geduld...;-)

      Danke für deinen Kommentar.

      Jennifer

      Löschen
  3. great body! I can't wait to see how you will style it.

    AntwortenLöschen
  4. Hi Jennifer,

    interessanter Beitrag, im Brustbereich ist der sehr schön geschnitten. Ich selbst trage allerdings niemals Bodys, nicht weil ich etwas dagegen hätte, ich habe einfach einen unverhältnismäßig langen Oberkörper und deshalb stets Probleme mit der Länge (genau wie mit Badeanzügen übrigens). Auch interessant - wir sind offenbar gleich groß! :-)

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annemarie,

      das ist schade für dich. Allerdings gibt es doch auch Bodies aus sehr stretichigem Material - hast du die schon mal probiert? Und Badeanzüge sind doch eigentlich auch recht flexibel und dehnbar.

      Jennifer

      Löschen