Dienstag, 19. April 2016

Mode Vorstellung - Wetlook Body / Presenting of Fashion - Wetlook Body

Nachdem ich euch vor einigen Tagen den Artikel in einer Produktvorstellung schon näher beschrieben habe - siehe hier: Klick Mich , möchte ich euch heute zeigen, welche Möglichkeiten frau hat, diesen modisch zu kombinieren. Ich sehe den Body zwar in erster Linie als Dessous an, dennoch gibt es einige Möglichkeiten, diesen auch im Alltag zu tragen. Im Folgenden stelle ich euch hier vier Varianten vor, bei denen ich mir vorstellen kann, diesen Body in der jeweiligen Kombi zu tragen - übrigens trage ich hierbei auch die neue (braune) Perücke:
 
Variante 1
Diese Variante möchte ich als meine Lieblings-Kombi bezeichnen, da sie mir farblich sehr gut gefällt. Der Grundton heißt hierbei grau - wie zu sehen am Blazer und meiner nagelneuen Jeans. Zudem lockert das Schaltuch durch sein rotes Muster das Outfit farblich auf. Unter dem Wetlook-Body trage ich zudem noch einen hauchdünnen Unter-Body und erhalte so bei den Chiffon-Einsätzen auch ein gewisses grau bei. Die Pumps sorgen für einen eleganten Auftritt, aber auch Sneakers passen hierbei hervorragend dazu. 


Variante 2
Wie zu sehen trage ich hier einen schwarzen Lederrock - passend zu den schwarzen Wetlook-Einsätzen beim Body. Dazu muß es natürlich ein roter Blazer sein, denn eine schwarz/rote Farbkombi geht modisch gesehen immer. Leider auf den Bildern etwas schwer erkenntlich, aber um den Hals trage ich ein silbernes Schaltuch. Bei der Strumpfhose habe ich bei diesem Beispiel mal zu einer hautfarbenen mit Netzstruktur gegriffen. Abschließend natürlich wieder schwarze Pumps.



Variante 3
Geht heutzutage überhaupt noch irgendein Outfit ohne Leggings? Ich liebe Leggings und deshalb mußte ich den Body auch mit einer solchen kombinieren. Ein breiter Gürtel um die Taille sorgt für einen fließenden Übergang zwischen "oben" und "unten". Und auch bei dieser Variante mußte es natürlich ein roter Blazer sein.



Variante 4
Diese Variante strahlt einen sehr erotischen Touch aus - wofür der Body natürlich in erster Linie gedacht ist. Bei der Strumpfmode hat frau hierbei keine große Wahl: hier empfehlen sich natürlich halterlose Strümpfe, wobei lediglich die Farbe dem Geschmack der jeweiligen Trägerin entsprechen sollte.


Kommentare:

  1. Liebe Jennifer,
    eine wirklich gute Vorstellung. Es gibt
    viele Varianten, wie man sieht.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jennifer,

    mir gefällt Variante 1 mit Blazer am besten. Sei mir bitte nicht böse, aber der Body gefällt mir angezogen nicht so gut. Ein schlichtes schwarzes Shirt mit Spitze fände ich viel schöner.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem wenn du kein Faible für Bodies hast. Wir sind uns ja einig welche Variante "uns" am besten gefällt...;-)

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  3. Aber hallo.
    Das wäre jetzt alles nichts für mich. Wäre mir too much. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach nö Sunny, too much ist es mir nicht. Also nicht bei Jennifer. Es gibt doch schon Anlässe, zu denen so ein super Body passt. Aber ich verstehe durchaus, was du meinst ;)
      Ich finde vor allem die Farbwahl der Accessoires etwas gewöhnungsbedürftig. Ich hätte dazu einen richtig knallroten Blazer erwartet und knalltote Pumps dazu oder wenigstens welche mit einer roten Sohle. Die Details wie Strümpfe passend zum Haarband oder Nagellack passend zum Gürtel mag ich auch. Insgesamt kann man die oberen 3 Varianten aber noch frecher stylen. LG Bärbel ☼

      Löschen
    2. Hallo Bärbel,

      "Ich hätte dazu einen richtig knallroten Blazer erwartet" - also den sehe/trage ich ja bei Variante 2.

      "...und knallrote Pumps dazu oder wenigstens welche mit einer roten Sohle" - von knallig roten Pumps habe ich bisher die Finger gelassen. So ein feuriges rot bei Schuhen finde ich immer etwas schwer zu kombinieren. Habe in diesem Zusammenhang lediglich meine roten Wildleder Ankle Boots.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  4. Super schön, dass du uns nach der Body-Vorstellung auch einige Modebilder davon zeigst. Alle Varianten gefallen mir ausgesprochen gut, wobei davon einige recht gewagt ausfallen. Aber egal, sowohl die Rock als auch die Kombinationen mit Hosen stehen dir gut. Letztendlich würde auch ich wohl für Var. 1 entscheiden. Hierbei stimmt vor allem das Gesamtpaket für mich.

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. I was looking forward to seeing how you're going to style this piece! I love all the outfits you have put together. No. 1 is fantastic, I love those shiny jeans...and No.2 and no. 3 are also wonderful!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello my dear,

      thanks for your comment and your choices...;-)

      and yes, i fell in love with these jeans. i want to show you in the near future more about this jeans and different styles on it.

      Jennifer

      Löschen
  6. Dieses Mal kann ich mich nicht so recht anfreunden mit den Looks. Ich glaube dass mich der Spitze Ausschnitt genau vorne im body irgendwie stört. Ist mir etwas zu präsent immer. Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ela, du musst den Ausschnitt als Herz ansehen, dann passt das schon...;-)

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  7. Antworten
    1. Im Grunde ja, deshalb heißt der Blog ja auch CROSSDRESSER Jennifer.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen