Samstag, 2. April 2016

Im Gespräch mit Linda - My talk with Linda

Heute darf ich euch eine weitere ausländische Blogger-Freundin von mir vorstellen. Linda kommt aus Belgien und führte bis vor Kurzem den Blog "Darkroom Dolls", der sich mit Puppen und Kleidung beschäftigte. Sie selbst kreiert Puppenkleidung und ist auch für das Styling der Puppen verantwortlich - um all das drehte sich auch Ihr Blog. Wie immer an dieser Stelle, würde ich euch Linda´s Blog gerne näher vorstellen wollen, leider hat sie sich entschieden diesen zu schließen. Dennoch bin ich mir sicher, daß einige von euch Linda kennen - nun könnt Ihr hier noch einiges mehr über sie erfahren.

Weitere Interviews:
Sabine Gimm - Bling Bling Over 50: klick mich
Ela - elablogt: klick mich
Sunny - Sunnys-Side-of-Life: klick mich
Nadine - Nadine´s Crossdressing Abenteuerklick mich
Ruth - Kleine-Creative-Welt: klick mich
Nessy - happinessygirls.com: klick mich
Joanna - The Plus Size Blog: klick mich 
Eva - Maegs Beauty Diary: klick mich
Annemarie - Meine Kleider: klick mich    
Jennifer - feminin & modisch: klick mich
Tina - Tinaspinkfriday: klick mich  
Nina & Kerstin - 30rockt!!!: Klick Mich 
Sabina - Oceanblue Style at Manderley: klick mich 
Ivana - Fashion ode to joy: klick mich 
Ines & Nika: klick mich
Bseisa - orientalische & zeitgenössische Tanzkunst, Burlesque & Pin-Up Style:  klick mich
Inge - Crossdresser Inge: klick mich
Diana - Rühhrausch: klick mich 
Gunda - Hauptsache warme Füße!: klick mich

ALLGEMEINES:
01 - Wie geht es Dir heute?
Mir geht es sehr gut, danke.

02 - Wie startest Du morgens in den Tag?
Mit ein paar Tassen Kaffee.

03 - Über was hast Du dich zuletzt richtig gefreut?
Ein Spaziergang im Wind und Regen, es war sehr erfrischend und ich genoss es.

04 - Und über was so richtig geärgert?
Nichts das so wichtig ist, daran zu denken.

05 - Wie motivierst Du dich, wenn Du dich mal "down" fühlst?
Musik bringt mich wieder in eine gute Stimmung, oder ein Spziergang motiviert mich wieder positiv zu fühlen.

06 - Wobei kannst du so richtig gut abschalten?
In der Natur, ich liebe ländlichen Orte.

07 - Welche "ToDo´s" hast Du noch auf deiner Liste stehen? Und warum schaffst Du es nicht, diese zu erledigen?
Ich habe keine to-do-Liste :-)

08 - Was ist das erste das Du tust, wenn Du nach einem langen und anstrengendem Arbeitstag nach Hause kommst?
Meine Schuhe ausziehen und mit der Katze kuscheln.

09 - Bist Du eher ein "Partytier" oder ein "Stubenhocker"?
Ich bin keine Partytier, ich bin gerne zu Hause.

10 - Interessierst Du dich für Kultur - wie Theater, Museen, Konzerte,...?
Ja, ich liebe es Theater oder ein Museum zu besuchen.

11 - Wenn du dich in drei Worten beschreiben sollst – welche sind das?
Träumer, kreativ, Denker (zu viel manchmal!).


MODE:
12 - Kannst Du dich noch erinnern, wann Mode ein wichtiger Bestandteil für Dich wurde?
Mit 16 Jahren fing ich an meinen persönlichen Stil zu kreieren. Aber schon mit 6 Jahren hatte ich bereits Vorstellungen bezüglich meiner Kleidung.

13 - Experimentierst Du gerne mit Mode herum, oder bleibst Du deinem Modestil treu?
Ich habe meinen eigenen Stil.

14 - Wie würdest Du deinen Modestil bezeichnen?
Klassisch mit einer persönlichen Note.

15 - Wie wichtig ist dir das Tragen von bekannten Mode-Marken - oder darf es auch "No-Name-Mode" sein?
Ich mag "No-Name-Mode". Das wichtigste dabei ist, daß die Qualität stimmt und es gut aussieht.

16 - Nerven Dich neue Mode-Trends oder interessieren diese Dich?
Ich interessiere mich für neue Modetrends, aber ich folge ihnen nicht sehr oft.

17 - Was denkst Du, welcher Mode-Farbton am besten zu Dir passt?
Warme Farben sind das beste für mich.

18 - Welche Kleidungsstücke kombinierst Du am liebsten?
Ein Kleid und eleganten Schuhe.

19 - Was ist für Dich ein "modisches NO-GO"?
Schmutzigen Schuhe!

20 - Und auf welches Kleidungsstück kannst Du überhaupt nicht verzichten?
Jeans.

21 - Wie wichtig ist Dir die Meinung anderer bezüglich Deines Kleidungsstils?
Nicht wichtig.

22 - Wie stehst du zu "DIY" (Do it yourself)?
Ich mag DIY.

23 - Wo kaufst Du vorwiegend Deine Mode - im Geschäft oder Online?
Im Geschäft.

24 - Was hälst Du von Second Hand-Mode?
Ich selbst kaufe keine gebrauchte Kleidung, aber ansonsten ist das ok.

25 - Trägst Du gerne Strumpfhosen oder findest Du diese lästig?
Ich mag Strumpfhosen, sie verschönern die Beine.

26 - Was war Dein bisher teuerstes Kleidungsstück - und was hat es gekostet?
Ehrlich gesagt weiß ich es nicht, habe in den letzten Jahre keine teure Kleidung gekauft.

27 - Kannst Du sagen, wie viel Geld Du im Monat für Kleidung ausgibst?
Die variiert sehr stark, von Monat zu Monat.

28 - Dein Kleiderschrank ist zu voll - was machst Du mit "überflüssiger" Mode?
Ich gebe es zu einem Recycling-Shop.

29 - Hast Du bestimmte Vorstellungen (wenn Du noch ledig bist), wie Dein Brautkleid aussehen sollte?
Keine Ahnung!

30 - Würdest Du gerne mal als Model an einer Modenschau teilnehmen?
Nein, ich bin zu schüchtern dafür :-).

31 - Folgendes Szenario: Dein Partner schenkt Dir ein Kleidungsstück, das aber in deinen Augen ein Fehlkauf ist - wie reagierst Du?
Mmm... Ich weiß es wirklich nicht! Mein Partner hat einen guten Geschmack was Kleidung anbelangt, so dass das nie passieren würde.

32 - Welchen Modestil findest Du an Männern toll?
Ich mag es lässig, aber auch Anzüge an Männern finde ich gut.

33 - Vor einiger Zeit berichtete ich auf meinem Blog, daß die Mode-Industrie auch gerne Männer in Leggings "stecken" würde. Findest Du, daß Leggings zu Männern passen würden?
Bin mir da nicht so sicher, zurzeit tragen Männer sie ja nur beim Sport. Aber sollte es mal trendy sein, dann kann ich es mir vorstellen, daß Männer Leggings tragen werden.


MAKE UP/PFLEGE:
34 - Passt Du (farblich) Dein Make Up auf deine Kleidung an?
Nein, ich benutze immer das gleiche Make-up.

35 - Wie wichtig ist Dir überhaupt Make Up zu tragen?
Nicht sehr wichtig für mich.

36 - Schminkst Du dich jeden Tag, oder nur zu bestimmten Anlässen?
Jeden Tag, aber für besondere Anlässe benötige ich mehr "Aufwand".

37 - Wie lange dauert es, um Dein Make Up aufzutragen?
15 Minuten.

38 - Was bevorzugst Du: Lipgloss oder Lippenstift?
Lippenstift.

39 - Wie würdest Du deinen Make Up-Stil bezeichnen?
Klassisch.

40 - Wie oft wechselst Du deine Frisur?
In der Vergangenheit regelmäßig, jetzt nicht mehr so oft.

41 - Pediküre & Maniküre - gehst Du dazu in ein Nagelstudio?
Nein, ich mache es selbst.

42 - Was sind deine bevorzugten Pflegeprodukte (Cremes, Öle, Lotions,...)?
La Roche-Posay Toleriane Ultra Pflege.

43 - Wie sieht für Dich ein entspannter Wellness-Tag aus?
Eine Massage bekommen, eine Maske und ein professionelles Make-up.


BLOGGEN:
44 - Wie kamst Du das erste Mal mit dem Bloggen in Berührung?
Ich begann Blogs über Puppen zu lesen.

45 - Was war Dein Motiv einen Blog zu starten?
Meine Puppensammlung, diese wollte ich mit anderen Sammlern teilen.

46 - War es schwer für Dich in der Blogger-Welt Fuß zu fassen?
Nicht wirklich.

47 - Was motiviert Dich dazu, deinen Blog zu führen?
Meine Puppen.

48 - Wie schaffst Du es neben deinen täglichen Beschäftigungen deinen Blog zu führen?
Es ist schwierig: vor kurzem traf ich die Entscheidung weniger oft zu Bloggen, weil es viel Zeit in Anspruch nimmt.


CROSS-DRESSING:
49 - Wusstest Du bevor Du auf meinen Blog kamst, was ein Crossdresser ist?
Ja.

50 - Kennst Du noch andere Crossdresser - vielleicht sogar persönlich?
Nicht persönlich.

51 - Hast Du Verständnis dafür, daß Männer offen Ihre feminine Seite zeigen - oder sollten Männer, Männer bleiben?
Ich verstehe es, was zählt ist, daß man glücklich und frei dabei sein kann.

52 - Aus Deiner Sicht als Frau gesehen: was glaubst Du, warum Männer sich zu femininen Dingen hingezogen fühlen?
Wir alle haben eine männliche und eine weibliche Seite, ich selbst bin manchmal zu "typisch" männlichen Sachen hingezogen, so dass ich denke, dass es für Männer gleich ist - nur eben andersherum.

53 - Männer in Frauenkleidung - passt das für Dich zusammen?
Natürlich: Ausdruck durch Kleidung ist eine Freiheit, die wir alle haben müssen.

54 - Kannst Du Dir vorstellen, daß man sich als Crossdresser jemals in eine Frau hineinversetzen könnte?
Das ist eine schwierige Frage. Frauen werden in der Gesellschaft anders behandelt als Männer - auf verschiedenen Gebieten: z.B. in der Arbeitswelt. Dabei ist Diskriminierung gegenüber Frauen noch weit verbreitet. Ich glaube nicht, daß sich ein Mann vorstellen kann wie das ist, da Männer anders behandelt werden. Einige Männer können das verstehen, andere nicht.

55 - Gibt es noch Punkte, die Du über das Cross-Dressing oder Crossdresser wissen möchtest?
Nein, nicht im Moment :-).


Puppen:
56 - Wie kamst Du dazu Kleidung für Puppen zu entwerfen?
Ich habe immer Miniatur Dinge und Kleidung im kleinen Maßstab geliebt, und ich wollte versuchen, ob ich nicht Kleidung für meine Puppen entwerfen könnte.

57 - In welchem Alter hast Du damit begonnen?
Ich war noch sehr jung, als ich Stricken gelernt habe, aber genäht habe ich nur in den letzten Jahren.

58 - Wie hast gelernt diese Kleidung zu entwerfen?
Das habe ich mir selber beigebracht und durch die Praxis versuche ich es immer weiter zu verbessern.

59 - Was ist die größte Herausforderung beim Entwerfen eines Designs für eine Puppe?
Die größte Herausforderung dabei ist, daß die Kleidung für die Puppen wie echte Kleidung aussieht.

60 - Und was ist das schwierigste bei der Anfertigung der Kleidung?

Solche kleine Stücke mit der Nähmaschine zu nähen ist das schwierigste für mich.

61 - Was ist Deine persönliche Lieblingskleidung die Du bisher entworfen hast?
Ich war sehr zufrieden mit einem Gold-Kleid. Es ist nicht perfekt, aber es war eine echte Herausforderung, die gut endete:-).

62 - Was entwirfst Du lieber - Kleidung für männliche oder weibliche Puppen?
Ich entwerfe Kleidung lieber für weibliche Puppen, weil ich noch keine Erfahrung mit Kleidung für männliche Puppen gesammelt habe.

63 - Wie lange arbeitest Du an einer Kleidung für eine Puppe?
Beim Nähen bin ich leider sehr langsam, so dass ich mehrere Tage für ein Kleidungsstück brauche.

64 - Für wie viele Puppen hast Du bisher Kleidung entworfen?
Ich habe Kleidung für mehrere Puppen gemacht, zum Beispiel Kugel Weinlese-Puppen in verschiedenen Größen, Mode-Puppen, und jetzt für asiatische gelenkartige Puppen. Es ist immer anders, und das ist Teil des Spaßes:-).

Kommentare:

  1. Super schön zu lesen! Schade, das man nicht mal kurz auf ihren Blog springen kann. Puppen interessieren mich zwar nicht wirklich, aber ein kleiner Blick schadet ja nie.

    Reiner

    AntwortenLöschen
  2. I really like Linda's blog and I'm happy to see her as your guest here. I hope you're having a nice day Jennifer! Has Spring arrived there yet? here it is warm and sunny and I'm finally over my flu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks for your words!

      yes we had a few days of warm weather here - spring has arrvied us...;-)

      "I'm finally over my flu" - that sounds very good - so we can start our next blog-project...cccoooollll

      Jennifer

      Löschen
    2. yes, I have also sent you a mail about another thing I would like to do!

      Löschen
    3. sounds interesting, so let me see...

      Jennifer

      Löschen
  3. Hey Jennifer! It's great to see the interview :-). I hope you are doing well, keep up the great blog work! Big hugs from Linda xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks for your comment my dear.

      i wished you would keep blogging Linda...

      Bye.

      Jennifer

      Löschen