Montag, 22. Mai 2017

Vom Mann zur Frau in 12 Schritten / Man-to-Woman in 12 steps

Jeder kennt den Spruch "Wer schön sein will, muß leiden.", jedoch geht mir das einen Schritt zu weit. Auf mich trifft eher folgendes zu: "Wer schön sein will, muß Zeit investieren." Daß die Verwandlung vom Mann zur Frau einiges an zeitintensiver Arbeit benötigt, sollen meine hier aufgeführten Schritte zeigen. Die Verwandlung zur Frau beginnt nicht erst im Kleiderschrank, sondern schon im Badezimmer.

Meine folgenden 12 Schritte zeigen, wie Mann zur Frau wird und was ich alles für ein damenhaftes Äußeres benötige:


Zuallererst steht die Rasur auf dem Plan: die Gesichtsrasur täglich, Ganzkörperrasur aller 5 Tage.

 Nach der Rasur folgt das Auftragen einer Bodylotion - das macht die Haut so schön zart.

Nun folgt das nervigste: das Auftragen einer Foundation. Die benötigt man zum Abdecken des Bartschattens. "Nervig" deshalb, da dieses Abdecken zuweilen recht schwierig ausfällt.


Da es schwierig ist eine Foundation zu finden die genau dem Hautteint entspricht, nutze ich dieses Puder um den Gesichtsteint auszugleichen. Mit ein paar wenigen Pinselstrichen erreiche ich dies. 

Um die Augenpartie zu betonen, beginne ich immer mit dem Auftragen des Lidschattens.

Den Kajal nutze ich, um den Wimpernrand nachzuziehen.

Um die Augenbrauen dunkler erscheinen zu lassen, nutze ich eigentlich Make Up für Smokey Eyes. Wie ihr auf meinem Bild sehen könnt, nehme ich dazu einen sehr kleinen Pinsel, nehme damit ganz zart die Farbe auf und betone damit die Brauen.

Die Wimpern werden mit Mascara nachgezogen.

Rouge ist ein hervorragendes Utensil, um die Wangen hervorzuheben. Ein paar Pinselstrich und voila, es ist geschafft.

Danach trage ich entweder Lipglos oder Lippenstifft auf.

Als einer der letzten Schritte folgt bei mir das Lackieren der Nägel.

Abschließend wird noch ein sehr femininer Tuft auf den Körper versprüht.

Am Ende des Tages:
Am Abend folgt dann das Abschminken des Make Ups.

Kommentare:

  1. Da hab ich ja nochmal Glück gehabt. In 9 von 1 Fällen benutze ich nur Tusche und Lippi. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Die männlichen Gesichtszüge bleiben trotz aufwendiger Schminkerei.
    LG Sina

    AntwortenLöschen
  3. great post! Nice to read about 12 steps in your beauty routine.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jennifer,
    gut erklärt und dargestellt.
    Einen sonnigen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jennifer, das ist nicht nur die Prozedur "von Mann zu Frau" - sondern auch von "uäh!" zu "Passt!". Mehr oder weniger machen wir das doch alle... Okay, die Bartschatten muss ich nicht abdecken, und Gesichtsrasur eher weniger... aber sonst? same procedure ;-) LG Maren

    AntwortenLöschen
  6. Hihihi, diese Prozedur kenne ich gut. Hast Du schön erklärt, liebe Jennifer.

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wirklich ganz schön Arbeit bei Dir! xx Rena

    AntwortenLöschen