Freitag, 3. Oktober 2014

Catwalk Coaching-Kurs

Dieser Kurs liegt zwar schon einige Zeit zurück, trotzdem möchte ich Euch davon berichten.

Folgende Themen kamen während des Catwalk-Coaching-Seminars zur Anwendung:

- Laufen wie ein Model
- Verschiedene Arten des Laufens einstudieren (elegant, normal, etc.)
- Elegantes Sitzen und dabei Posieren
- Drehungen einstudieren
- Trainieren der Körperhaltung und Betonung
- Ausstrahlung (fröhlich, streng, cool)
- Posings einstudieren

Mein Outfit für den Workshop

Kleid - cremefarbenes Stretchkleid
Strumpfhose - LUC Pure No. 2 - 10 DEN - Farbe Nougat
Schuhe - Peep Toes-High Heels (12 cm Absatz)
Accessoires - Schaltuch, Gürtel, Armkettchen

Wie der Begriff "Catwalk" schon verrät, unterscheidet sich dieser Kurs erheblich von einem normalen High Heels-Workshop. Hierbei gilt ein gesunder Umgang mit High Heels, was nichts anderes bedeutet als, daß man sicher in diesen Schuhen laufen kann - ansonsten hätte eine Teilnahme an diesem Coaching-Kurs wenig Sinn. Um einen Einblick in den Workshop zu bekommen, hilft das Video, das ich unten verlinkt habe. Genauso müsst Ihr Euch diesen Workshop vorstellen. Die Kursleiterin ist immer ein paar Schritte vor mir gelaufen und ich machte praktisch alles ihr nach. Und bei einem 160 qm großem Ballettsaal und riesigen Spiegeln an der Wand, hat das natürlich richtig Spaß gemacht. Dank dieser Spiegel konnte ich mich sehr gut bei meinen Bewegungen beobachten, was sehr hilfreich war.
Die ersten Schritte

Wir fingen mit simplen Laufbewegungen an, die sich aber vom normalen Laufen deutlich unterscheiden. Beim Gehen betonten wir richtig den Hüftschwung, dazu die Schultern in einem bestimmten Rhythmus bewegen, des Weiteren Bauch einziehen, Brust raus und dabei immer auf einen aufrechten Gang achten. Das hat sehr schnell sehr gut geklappt, sodaß wir den nächsten Schritt in die Körperbetonung einbauen konnten - nämlich die Ausstrahlung. So sollten die Gesichtszüge mal Fröhlichkeit, Strenge und dann wieder Gelassenheit ausstrahlen. Danach folgte das Einstudieren von Drehungen. Dazu bauten wir vorige Schritte mit ein, liefen somit auf den Spiegel zu und machten kurz davor eine Drehung und liefen in die entgegengesetzte Richtung und dies wurde immer wiederholt. Dabei soll aber auch die Drehung elegant aussehen, was mit entsprechender Ballenarbeit sehr gut funktioniert - somit bei Drehungen Absatz leicht in die Luft und nur den Ballen belasten.
Im Sitzen die richtige Ausstrahlung und Körperhaltung einstudieren

Nach diesem intensiven Lauftraining, folgte das Arbeiten mit dem korrekten Hinsetzen. Dabei wurden viele Varianten einstudiert und auch ein passendes Posing kam dabei nicht zu kurz. Was schon beim Laufen galt, gilt auch beim Sitzen: Jederzeit auf die richtige Haltung achten. Niemals das Körper "sacken" lassen, sondern immer aufrecht und grazil dasitzen. Um auch den richtigen Umgang mit kurzer Mode zu trainieren, sollte ich beim Sitzen immer darauf achten den Schrittbereich genügt bedeckt zu behalten - was gar nicht so leicht war. Auch hier half der Spiegel ungemein, denn dieser zeigte mir genau auf, wie ein möglicher Gegenüber auf mich blicken würde.
Posing vor dem Spiegel

Nach dem auch dies einstudiert wurde, folgte ein abschließendes Posing - aus dem Lauf heraus, aus dem Stand, im Sitzen - sozusagen viele Möglichkeiten wurden abgearbeitet.

Ganz zum Schluß folgte dann so etwas wie eine "Abschlußprüfung". Hierbei saß die Kursleiterin bequem auf einem Stuhl und gab mir nach und nach Anweisung, was ich "allein" tun sollte. So folgte nochmal eine Zusammenfassung von all dem gerade Einstudiertem, nur mit dem Unterschied, daß ich bei niemandem "abgucken" konnte, sondern ganz auf mich gestellt war. Das lief recht gut und ich habe nur wenige Fehler eingebaut.


Fazit:
Ich bin sehr froh, daß ich dieses Seminar belegt habe. Die Frage, ob ich dieses spezielle Catwalk-Training für meinen normalen Alltag brauche, muß ich wohl mit Nein beantworten. Hilfreich war es aber trotzdem und zeigte mir in erster Linie, wie grazil und elegant man auch auf 12 cm Heels stöckeln kann. Zudem war es für mich die richtige Wahl, diesen Workshop allein zu begehen, da mir hierbei vielmehr geholfen wurde, als wenn mehr Teilnehmer die Aufmerksamkeit der Leiterin in Anspruch genommen hätten.

Jennifer 

Kommentare:

  1. Das klingt witzig und interessant. Das schweizer Video fand ich auch nett, wobei ich wirklcih aufpassen musste genau zu verstehen, was die Dame sagt.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny,

      stimmt, der Sara aus dem Video zu folgen ist etwas schwerlich...;-)

      Aber ich denke, daß was der Kurs vermittelt, wird in dem Video ganz gut rübergebracht. Bin froh, daß ich so ein Video gefunden hab, denn dies offenbart etwas mehr, als es Bilder oder ein Text vermitteln könnten.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  2. hallo jennifer,
    das ist ja ein lustiges filmchen, ich glaube ich könnt trotz kurs nicht in den teilen gehen.
    bewundere jeden, der das kann.
    mit lieen grüßen eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      habt ihr euch nur den Film angeschaut, oder auch meinen Beitrag gelesen...;-)

      Ich denke, du stellst dir das einfach nur schwer vor. Mit ein bißchen Übung ist das ganz leicht - man muß ja auch nicht zu den höchsten Heels greifen.

      Ohne Absatzschuhe könnte ich´s mir gar nicht mehr vorstellen - mir würde schlichtweg was fehlen.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  3. Hallo liebe Jennifer,

    ich weiß, du hörst es sicher dauernd, aber: deine Beine sind ein Traum!
    Die Idee, solch einen Kurs zu machen, finde ich toll. Ich glaube, jede Frau möchte sich mal wie ein Model fühlen. Schön, dass dir der Workshop so gut gefallen hat!

    Liebe Grüße :)
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Diana,

      danke für dein liebes Kompliment! Höre das tatsächlich öfters, ist aber trotzdem immer wieder schön...;-)

      Jap, der Workshop hat mir sehr gut gefallen und kann dies nur weiter empfehlen. Bei dieser Art von Workshop fühlt Frau sich wirklich wie ein Model - fehlt eigentlich nur noch der Rote Teppich...;-)

      Wie oben in meinem Text schon erwähnt, bekommt man in solch einem Workshop mehr oder weniger die Grundlagen erklärt, wie man als ein Model auftritt. Sozusagen sollten Vorkenntnisse im Umgang mit Absatzschuhen und einem "Hang" zum Posieren, vielleicht auch ein wenig zum Schauspielern (Mimik, Gestik), vorhanden sein.

      Wer aber einfach nur ein eleganteres Auftreten in Absatzschuhen (Pumps, High Heels, etc.) trainieren möchte, der sollte eher einen High Heels-Kurs belegen - werden an vielen Tanzschulen angeboten.

      Danke nochmals für deine lieben Worte!

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  4. Hello again ...
    Der Film ist lustig und bei der sympathischen Leitung hätte es mir bestimmt auch Spaß gemacht, mitzumischen. Allerdings kann ich in High Heels tatsächlich nicht laufen (habe auch noch gar keine richtig passenden gefunden) und denke zudem, dass so ein "Catwalk-Kurs" für mich eher überflüssig wäre. Aber ein High-Heel-Walking-Kurs wäre vielleicht nicht so verkehrt. ;)
    Gruß aus dem Norden,
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gunda,

      schön, daß du den Weg auf meinen Blog gefunden hast. Ich habe mich über deinen Kommentar sehr gefreut!

      Eine sympathische Leitung ist sicherlich ein wichtiger Punkt, um einen solchen Kurs genießen zu können und auch das nötige Wissen vermittelt zu bekommen, um es später "draußen" anwenden zu können.

      Ich denke, einen normalen High Heels-Kurs in deiner Nähe zu finden, wird sicherlich nicht das Problem sein.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  5. This is not a spam
    Hello I'am Chris From France!!
    You Have A Wonderful Blog Which I Consider To Be Registered In International Blog Dictionary. You Will Represent Your Country
    Please Visit The Following Link And Comment Your Blog Name
    Blog Url
    Location Of Your Country Operating In Comment Session Which Will Be Added In Your Country List
    On the right side, in the "green list", you will find all the countries and if you click them, you will find the names of blogs from that Country.
    I ask you to follow our blog! thank you
    http://world-directory-sweetmelody.blogspot.com/
    Happy Blogging
    ****************

    AntwortenLöschen
  6. Ich gucke immer mit Neid auf Frauen, die in High Heels wie in Turnschuhen laufen :) Ich wünschte ich könnte das auch Problemlos. Ich finde es toll, dass du so einen Kurs besucht hast, das musste richtig Spaß gemacht haben :)

    AntwortenLöschen
  7. you are so gorgeous! you truly are one very beautiful woman! i love your outfit you chose to wear here! you have great taste!

    AntwortenLöschen
  8. Uiih, bei diesen Bildern siehst du echt Cute aus! Für mich passt dieser Gesamteindruck am besten zu dir als Persönlichkeit. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jan,

      schön, dich auf meinem Blog begrüßen zu dürfen!

      Danke für deine netten Worte und das Kompliment.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  9. Liebe Jennifer!

    Finde ich ganz toll, dass Du diesen Workshop gemacht hast! Das wäre auch etwas für mich. Und ich bin schon überzeigt, dass man auch im normalen Alltag davon profitieren kann. Oft braucht es beim Üben ein wenig Übertreibung, um in normalen Situationen ein natürliches Auftreten zu haben. Wenn man auf diesen High Heels grazil gehen kann, dann funktioniert das bei nicht so hohen Pumps erst recht gut.

    Du siehst ganz toll aus und Deine Beine kommen wieder einmal wunderbar zur Geltung.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,

      der Workshop war eine tolle Erfahrung für mich. Da bin ich mir ganz sicher, daß dies auch etwas für dich gewesen wäre. Aber ich denke, daß es sicherlich kein Problem für dich wäre, einen solchen Kurs in deiner Nähe zu belegen.

      Ich weiß nicht, wie geschickt du im Umgang mit High Heels bist - wenn du darin noch ein paar kleinere Problemchen haben solltest, dann würde ich dir erst einmal zu einem Einsteiger High Heels Kurs raten. Darin lernt man auch sehr gut die Grundlagen im Umgang mit Stilettos.

      Danke auch für dein Kompliment!

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  10. This workshop sounds amazing! You look fantastic. I would love to organize a workshop like this one. My husband always jokes that I was born wearing heels and that I should teach others how to walk in heels. I'm sure you're good at it...you have a wonderful poisture!

    I really like those photos of you. You look very feminine...and I like your posing...like a model!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Ivana,

      Thanks for your compliments - i appreciate.

      "I would love to organize a workshop like this one." - maybe one day, i hope it for you. In Germany you will find workshops like this in many Dance Studios - like i was doing. I´m sure you will find such a workshop also in an dance studio in your hometown. A dance studio is the perfect place for this - open space and huge mirrors - you can see all of your posing and walking. This is the right way to learn to walk in High Heels.

      "My husband always jokes that I was born wearing heels and that I should teach others how to walk in heels." - that sounds great. Sounds like your the perfect teacher for this. But i dont wanna be a coach, i want to be a student - learning about this stuff makes always fun.

      Bye.

      Jennifer

      Löschen
    2. maybe I will make a video about walking in heels some day! I see some women are struggling with it.

      Löschen
    3. "maybe I will make a video about walking in heels some day!" - i would love it!

      i have a video camera and take some "live-action" of me already. but unfortunately i have i very slow internet speed, that´s why i cannot upload a video - filesizes of this videos are huge, to big for my slow internetspeed - i hate this!!!

      i´m thankfully that i can at least pics upload...

      Löschen
  11. Great posing! xxx
    www.travelera.es
    Should we follow each other in G+, GFC, Instagram ...? My IG is @travelera.es
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello,

      thanks for your nice words!

      Of course, we can follow each other. I´m on Google+ - you find me here: https://plus.google.com/u/0/108769722964164792992/posts

      I´m following you on Google+ already.

      Bye.

      Jennifer

      P.S.: by the way: whats your name?

      Löschen